Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
»Der fröhliche Weinberg« von Carl Zuckmayer»Der fröhliche Weinberg« von Carl Zuckmayer»Der fröhliche Weinberg«...

»Der fröhliche Weinberg« von Carl Zuckmayer

Premiere am 24. Januar 2019 um 19.30 Uhr in der Wartburg

Benjamin Krämer-Jenster übernimmt in diesem feucht-fröhlichen Theater-Klassiker die Hauptrolle des alternden Weingutsbesitzer Gunderloch. Er und das Ensemble auf der Bühne singen, trinken und streiten in Wirtshaus und Weinbergen (Ausstattung Henrike Engel). Das Publikum hat aktiv teil am Geschehen: Während der Vorstellung wird Wein und Traubensaft vom Weingut »Gunderloch« aus Nackenheim ausgeschenkt.

 

Henriette Hörnigk, Regisseurin und Chefdramaturgin am Neuen Theater Halle, führt mit Zuckmayers »Der Fröhliche Weinberg« erstmals am Hessischen Staatstheater Wiesbaden Regie.

Regie Henriette Hörnigk
Bühne & Kostüme Henrike Engel
Musikalische Leitung Frank Bangert
Dramaturgie Laura Weber

Jean Baptiste Gunderloch Benjamin Krämer-Jenster
Klärchen Gunderloch Mira Benser
Knuzius Paul Simon
Frau Eismayer Karoline Reinke
Babettchen Eismayer Christina Tzatzaraki
Jochen Most Felix Strüven
Annemarie Most Anne Lebinsky
Rindsfuß Thorsten Heidel
Frau Rindsfuß Evelyn M. Faber
Hahnesand Nicolas Matthews
Löbsche Bär Martin Plass
Kurrle Philippe Ledun
Stopski Felix Vogel
Herr Eismayer, Musiker Frank Bangert, Ulrich Bareiss

Die beiden nächsten Vorstellungstermine: 25. & 27. Januar 2019, jeweils um 19.30 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑