Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
DER STURM von William Shakespeare im Deutschen Theater Berlin DER STURM von William Shakespeare im Deutschen Theater Berlin DER STURM von William...

DER STURM von William Shakespeare im Deutschen Theater Berlin

Premiere 21.2.2009 in den Kammerspielen

 

»Die Hölle ist leer und die Teufel nun hier«, der Ausruf des Königssohnes Ferdinand, der sich von dem sinkenden Schiff in die Fluten stürzt, ist symptomatisch für die Atmosphäre, die der Magier Prospero seinen gestrandeten Kontrahenten auf der Insel bereitet.

Prosperos Eiland ist keine idyllische Insel, sondern ein Erinnerungsgefängnis, in dem er seine Tochter Miranda, den Sklaven Caliban und den Luftgeist Ariel gleichsam in Haft hält. Zwölf Jahre nach seiner Vertreibung aus Mailand holt der entmachtete Herzog die Geister, die ihn quälen, in sein Exil. Es wiederholt sich die Geschichte der Gewalt, der Machtkämpfe und des Terrors und »wie stechend ist die Erinnerung«. Kann es einen Neuanfang geben oder ist die Geschichte zur ständigen Wiederholung verdammt?

 

»Der wahre ›Sturm‹ ist drohend und roh, lyrisch und grotesk, er ist – wie alle großen Werke von Shakespeare – eine leidenschaftliche Auseinandersetzung mit der wirklichen Welt.« Jan Kott

 

Die gefeierte Jungregisseurin Maja Kleczewska gehört zur neuen Generation des polnischen Theaters. Bekannt wurde sie in Polen durch ihren kompromisslosen Umgang mit klassischen Texten wie »Macbeth« oder »Woyzeck«. Ihre radikale Version von Shakespeares »Ein Sommernachtstraum« war im April letzten Jahres als Gastspiel in den Kammerspielen des Deutschen Theaters zu sehen.

 

Regie Maja Kleczewska

Bühne Kasia Borkowska

Kostüme Kasia Borkowska

 

Darsteller

Gabriele Heinz als Trinculo | Valery Tscheplanowa als Miranda | Kathrin Wehlisch als Caliban | Franz Konstantin Beil als Ferdinand | Samuel Finzi als Ariel | Michael Gerber als Alonso | Ingo Hülsmann als Prospero | Jürgen Huth als Gonzalo | Mirco Kreibich als Stephano | Bernd Stempel als Antonio | Henning Vogt als Sebastian

 

Termine Kammerspiele

21. Februar 2009

20.00 Uhr

 

23. Februar 2009

20.00 Uhr

 

01. März 2009

20.00 Uhr

 

11. März 2009

20.00 Uhr

 

12. März 2009

20.00 Uhr

 

16. März 2009

20.00 Uhr

 

22. März 2009

20.00 Uhr

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Ich will was bewegen! Das Stadttheater Fürth zeigt mit dem Dreifach-Monolog „Niemand wartet auf dich“ von Lot Vekemans, dass Theater relevant und nahbar ist.

Einer Schauspielerin mal in die Seele und über den Schminktisch schauen – wäre das nicht schön? Auch das ist ja eine Möglichkeit, die im Fachsprech „vierte Wand“ genannte Distanz zwischen Bühnenrampe…

Von: Stephan Knies

Gescheiterte Utopie - "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Deutschen Oper am Rhein

Lässt sich ein Staat nur mit Milde und Gnade regieren? Das klingt reichlich utopisch, und in der Inszenierung von "La Clemenza di Tito" in der Deutschen Oper am Rhein stellt Michael Schulz das auch in…

Von: Dagmar Kurtz

Gefühl in Tönen - Familienkonzert „Beethovens Donnerwetter“ im Konzerthaus Heidenheim

Nach einer Tour durch elf Schulen im Landkreis Heidenheim fand das Projekt „Beethovens Donnerwetter“ mit dem Familienkonzert im dortigen Konzerthaus seinen krönenden Abschluss. Die Produktion der…

Von: Silke von Fürich

Im Weihnachtswunderland - "Der Nussknacker" von Demis Volpi und weiteren Choreograph*innen in der deutschen Oper am Rhein

Heiliger Abend in einer großbürgerlichen Familie: Kinder spielen in einem Zimmer Gummitwist. Hinter der Tür zum Wohnzimmer tut sich was. Durch die Milchglasscheibe sieht man, wie ein Weihnachtsbaum…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑