Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Der Vogelhändler", Operette von Carl Zeller, Theater Pforzheim"Der Vogelhändler", Operette von Carl Zeller, Theater Pforzheim"Der Vogelhändler",...

"Der Vogelhändler", Operette von Carl Zeller, Theater Pforzheim

Premiere Samstag, 29. September 2012 um 19.30 Uhr im Großen Haus. -----

Als sich der Kurfürst überraschend zur Wildschweinjagd ansagt, beginnt für den Vogelhändler Adam, seine Braut Christel, den kurfürstlichen Wald- und Wildmeister Baron Weps, seinen Neffen, den Gardeoffizier Stanislaus, den Bürgermeister Schneck und die Professoren Süffle und Würmchen

eine äußerst chaotische Zeit!

.

Die Wildschweine für die Jagd und eine Jungfrau für die obligatorische Blumenstraußübergabe sind nämlich aus – so wird von Baron Weps, der wegen seines Neffen Geldnöte hat, gegen einen geringen Aufpreis ein Ferkel als Jagdbeute akzeptiert und Schnecks dreimal verwitwete Tochter zur Ehrenjungfrau erklärt. Der Plan könnte funktionieren, aber da der Kurfürst absagt und stattdessen der verschuldete Neffe in dessen Rolle schlüpft und dann auch noch die als Bauernmädchen verkleidete Kurfürstin eintrifft, um ihren Mann zu überraschen, beginnt ein rasantes Verwechslungsspiel, das natürlich mit einem romantischen Happy End aufwartet, bevor sich der Vorhang schließt.

 

„Der Vogelhändler“ sorgte durch seine aberwitzige Geschichte und die fantastische Musik dafür, dass Carl Zeller heute in einer Reihe mit den Berühmtheiten der klassischen Wiener Operette wie Johann Strauß und Franz Lehár steht.

 

Text von Moritz West und Ludwig Held

Musikalische Leitung: Martin Hannus, Inszenierung: Bettina Lell, Bühne und Kostüme: Sibylle Schmalbrock, Choreografie: James Sutherland/Elsa Genova, Choreinstudierung: Salome Tendies, Dramaturgie: Doreen Röder

 

Mit: Heike Susanne Daum (Durfürstin Marie), Wilja Ernst-Mosuraitis (Baronin Adelaide), Klaus Geber (Baron Weps), Benjamin-Edourd Savoie (Graf Stanislaus), Steffen Fichtner/Lothar Helm (Prof. Süffle), Ingo Wagner/Holger Peter Wecht (Prof. Würmchen), Bernhard Hirtreiter (Adam), Franziska Tiedtke (Christel), Spencer Mason (Schneck), Alena Klein (Frau Nebel), Manuela Wagner (Jette) und Statisterie (Gundel)

Chor und Extrachor des Theaters Pforzheim

Ballett des Theaters Pforzheim

Badische Philharmonie Pforzheim

Statisterie des Theaters Pforzheim

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Ich will was bewegen! Das Stadttheater Fürth zeigt mit dem Dreifach-Monolog „Niemand wartet auf dich“ von Lot Vekemans, dass Theater relevant und nahbar ist.

Einer Schauspielerin mal in die Seele und über den Schminktisch schauen – wäre das nicht schön? Auch das ist ja eine Möglichkeit, die im Fachsprech „vierte Wand“ genannte Distanz zwischen Bühnenrampe…

Von: Stephan Knies

Gescheiterte Utopie - "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Deutschen Oper am Rhein

Lässt sich ein Staat nur mit Milde und Gnade regieren? Das klingt reichlich utopisch, und in der Inszenierung von "La Clemenza di Tito" in der Deutschen Oper am Rhein stellt Michael Schulz das auch in…

Von: Dagmar Kurtz

Gefühl in Tönen - Familienkonzert „Beethovens Donnerwetter“ im Konzerthaus Heidenheim

Nach einer Tour durch elf Schulen im Landkreis Heidenheim fand das Projekt „Beethovens Donnerwetter“ mit dem Familienkonzert im dortigen Konzerthaus seinen krönenden Abschluss. Die Produktion der…

Von: Silke von Fürich

Im Weihnachtswunderland - "Der Nussknacker" von Demis Volpi und weiteren Choreograph*innen in der deutschen Oper am Rhein

Heiliger Abend in einer großbürgerlichen Familie: Kinder spielen in einem Zimmer Gummitwist. Hinter der Tür zum Wohnzimmer tut sich was. Durch die Milchglasscheibe sieht man, wie ein Weihnachtsbaum…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑