Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Deutscher Theaterpreis DER FAUST 2012: Die PreisträgerDeutscher Theaterpreis DER FAUST 2012: Die PreisträgerDeutscher Theaterpreis...

Deutscher Theaterpreis DER FAUST 2012: Die Preisträger

Im Theater Erfurt wurde am 10. November 2012 der Deutsche Theaterpreis DER FAUST in Anwesenheit der Ministerpräsidentin des Freistaates Thüringen, Christine Lieberknecht, dem Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Freistaates Thüringen, Christoph Matschie sowie dem Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Erfurt, Andreas Bausewein, verliehen.

 

Die Preisträger der siebten FAUST-Verleihung:

 

Regie Schauspiel

Preisträger: Martin Kušej, „Die bitteren Tränen der Petra von Kant“,

Bayerisches Staatsschauspiel

Laudator: Edgar Selge

 

Darstellerin / Darsteller Schauspiel

Preisträger: Burghart Klaußner, Willy Loman in „Tod eines Handlungsreisenden“,

St. Pauli Theater Hamburg

Laudator: Dominique Horwitz

 

Regie Musiktheater

Preisträger: Jossi Wieler / Sergio Morabito, „Die glückliche Hand/Schicksal (Osud)“,

Oper Stuttgart

Laudatio: Chor des Theater Erfurt

 

Sängerdarstellerin / Sängerdarsteller Musiktheater

Preisträgerin: Ana Durlovski, Amina in „Die Nachtwandlerin“, Oper Stuttgart

Laudator: Guy Montavon

 

Choreografie

Preisträger: Martin Schläpfer, „b.09 - Ein Deutsches Requiem“,

Ballett am Rhein Düsseldorf Duisburg

Laudatio: Theater Waidspeicher

 

Darstellerin / Darsteller Tanz

Preisträger: William Moore, Olivier Brusson in „Das Fräulein von S.“, Stuttgarter Ballett

Laudatio: Theater Waidspeicher

 

Regie Kinder- und Jugendtheater

Preisträger: Barbara Bürk, „Alice im Wunderland“, Deutsches Schauspielhaus Hamburg

Laudator: Murat Topal

 

Bühne / Kostüm

Preisträger: Barbara Ehnes / Chris Kondek, „Quijote. Trip zwischen Welten“,

Thalia Theater Hamburg

Laudatorin: Bibiana Beglau

 

Lebenswerk

Den Preis für das Lebenswerk erhält der Dramatiker, Schriftsteller und Regisseur Tankred Dorst gemeinsam mit seiner Ehefrau und Co-Autorin Ursula Ehler für ihr vielperspektivisches und herausragendes dramatisches Schaffen.

Laudatorin: Yvonne Büdenhölzer

 

Preis des Präsidenten

Der Preis des Präsidenten geht an den Dramaturgen und Intendanten Matthias Lilienthal für seine innovativen und prägenden, genre- und länderübergreifenden Programmentwicklungen.

Laudator: Prof. Klaus Zehelein

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑