Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Deutschsprachige Erstaufführung: „Peter Pans Pleiten, Pech und Pannen“ von Jonathan Sayer, Henry Shields und Henry Lewis, im Theater HofDeutschsprachige Erstaufführung: „Peter Pans Pleiten, Pech und Pannen“ von...Deutschsprachige...

Deutschsprachige Erstaufführung: „Peter Pans Pleiten, Pech und Pannen“ von Jonathan Sayer, Henry Shields und Henry Lewis, im Theater Hof

Premiere: Samstag, 6.10.2018,19:30 Uhr im Großen Haus

Nach „Mord auf Schloss Haversham“ in der Spielzeit 2016/17 am Theater Hof folgt nun die Fortsetzung der kuriosen Verwicklungen, in die eine ambitionierte Laientheatergruppe gerät. Die Komödie ist ein klassisches Stück im Stück: Die Laientheatertruppe Cornley Polytechnic Drama Society will das bekannte Märchen “Peter Pan” aufführen – ihre bisher kühnste Produktion. Als es soweit ist, geht alles schief, was nur schiefgehen kann und zwei Akte voller Katastrophen folgen.

 

Das Bühnenbild streikt, die Requisiten sind nicht dort, wo sie sein sollten, die Dialoge scheren sich nicht um Reihenfolgen -  von den Schauspielern ganz zu schweigen. Und trotzdem gilt: The Show must go on.

Nicht nur der Inhalt lässt ahnen, dass an diesem Abend wieder die Lachmuskeln der Zuschauer strapaziert werden, sondern auch die Besetzungsliste mit dem wunderbaren Ensemble am Theater Hof verspricht Schauspiel von hoher Qualität: Dominique Bals, Volker Ringe, Susanna Mucha, Philipp Brammer, Kristoffer Keudel, Anja Stange, Jörn Bregenzer, Oliver Hildebrandt, Peter Kampschulte,  Marina Schmitz, Jannik Rodenwaldt und Kayda Bryant.

Inszenierung: Ralf Hocke
Musikalische Leitung Michael Falk
Choreographie Ewelina Kukushkina
Bühne und Kostüm Annette Mahlendorf
Dramaturgie Thomas Schindler

CHRIS // Präsident der Society, spielt Mr. Darling und Captain Hook Dominique Bals
ROBERT // spielt Nana, den Hund, Peters Schatten und Starkey Philipp Brammer
FRANCIS // spielt den Erzähler und Cecco Volker Ringe
SANDRA // spielt Wendy Darling Susanna Mucha
DENNIS // spielt John Darling, eine Meerjungfrau und Mr. Smee Kristoffer Keudel
ANNIE // spielt Mrs. Darling, Lisa, Tinker Bell und Tiger Lily Anja Stange
MAX // spielt Michael Darling, eine Meerjungfrau und das Krokodil Jörn Bregenzer
TREVOR // ist Inspizient und Licht- und Tontechniker der Truppe Oliver Hildebrandt
JONATHAN // spielt Peter Pan Peter Kampschulte
LUCY // spielt Tootles Marina Schmitz
TECHNIKER 1 Jannik Rodenwaldt
TECHNIKER 2 Kayda Bryant

Kartenservice:
Theaterkasse
Mo-Sa    10-14 Uhr
Mi auch    18-20 Uhr
Tel 09281/7070-290
Fax 09281/7070-292
kasse@theater-hof.de

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Ich will was bewegen! Das Stadttheater Fürth zeigt mit dem Dreifach-Monolog „Niemand wartet auf dich“ von Lot Vekemans, dass Theater relevant und nahbar ist.

Einer Schauspielerin mal in die Seele und über den Schminktisch schauen – wäre das nicht schön? Auch das ist ja eine Möglichkeit, die im Fachsprech „vierte Wand“ genannte Distanz zwischen Bühnenrampe…

Von: Stephan Knies

Gescheiterte Utopie - "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Deutschen Oper am Rhein

Lässt sich ein Staat nur mit Milde und Gnade regieren? Das klingt reichlich utopisch, und in der Inszenierung von "La Clemenza di Tito" in der Deutschen Oper am Rhein stellt Michael Schulz das auch in…

Von: Dagmar Kurtz

Gefühl in Tönen - Familienkonzert „Beethovens Donnerwetter“ im Konzerthaus Heidenheim

Nach einer Tour durch elf Schulen im Landkreis Heidenheim fand das Projekt „Beethovens Donnerwetter“ mit dem Familienkonzert im dortigen Konzerthaus seinen krönenden Abschluss. Die Produktion der…

Von: Silke von Fürich

Im Weihnachtswunderland - "Der Nussknacker" von Demis Volpi und weiteren Choreograph*innen in der deutschen Oper am Rhein

Heiliger Abend in einer großbürgerlichen Familie: Kinder spielen in einem Zimmer Gummitwist. Hinter der Tür zum Wohnzimmer tut sich was. Durch die Milchglasscheibe sieht man, wie ein Weihnachtsbaum…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑