Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Die Durstigen" von Wajdi Mouawad - prinz regent theater Bochum"Die Durstigen" von Wajdi Mouawad - prinz regent theater Bochum"Die Durstigen" von...

"Die Durstigen" von Wajdi Mouawad - prinz regent theater Bochum

Premiere 3. November 2011, 20 h. -----

Der Gerichtsanthropologe Boon wird beauftragt, zwei Leichen zu identifizieren, die in einem Fluss gefunden wurden.

In einem der beiden Toten erkennt er seinen Jugendfreund Murdoch wieder, der 15 Jahre zuvor auf geheimnisvolle Weise verschwunden ist. Offen aber bleibt zunächst das Geheimnis des jungen Mädchens, das mit Murdoch zusammen geborgen wird, und das all die Jahre fest umschlungen mit ihm auf dem Grund des Flusses gelegen hat...

 

Wajdi Mouawad, dessen "Verbrennungen" einer unserer großen Erfolge der vergangenen Spielzeit war, ist mit "Die Durstigen" ein raffiniert gebautes Stück über die Schwierigkeiten des Erwachsen­werdens gelungen, über Enttäuschungen und Aufbegehren - aber auch über die Liebe und die Kraft der Phantasie.

 

Für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene

 

mit: Marion Bott, Felix Lampert, Alexander Ritter

 

Regie: Romy Schmidt. Ausstattung: Lisa Fütterer, Nora Johanna Gromer

Sounddesign: Ohrwelt - Mathias Wittekopf

 

Weitere Vorstellungen: 5. November, 20 h / 6. November, 19 h / 9. November, 20 h

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑