Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
DON GIOVANNI von Wolfgang Amadeus Mozart - Theater Neubrandenburg/NeustrelitzDON GIOVANNI von Wolfgang Amadeus Mozart - Theater Neubrandenburg/NeustrelitzDON GIOVANNI von...

DON GIOVANNI von Wolfgang Amadeus Mozart - Theater Neubrandenburg/Neustrelitz

Premiere Sa 24.01.2015, 19:30 Uhr, Landestheater Neustrelitz. -----

„Und mit all denen hat er es getrieben.“ Don Giovanni, tragischer Held dieser Oper, ist der Inbegriff eines unwiderstehlichen Verführers, der unbeschwert von einer Eroberung zur nächsten eilt und dabei vor nichts zurückschreckt.

 

So schnell er sich für eine Frau begeistern kann, so schnell verliert er auch jedwedes Interesse an ihr. War jemals Liebe bei ihm im Spiel? Wer weiß. Doch lieben die auf ihn fixierten Frauen ihn wirklich? Oder ist er nicht vielmehr Spiegel- und Projektionsflache ihrer eigenen Bedürfnisse? Sie machen es dem charismatischen Frauenhelden nur allzu leicht, entwickeln sich jedoch zu wahren Erinnyen, als sie erkennen müssen, dass sie ihn nicht auf immer besitzen können.

 

Mozarts „Don Giovanni“ ist wohl der Gipfelpunkt in seinem musiktheatralischen Schaffen, das Libretto von Lorenzo da Ponte eines der gelungensten der ganzen Opernliteratur. Klassisches Formgefühl, kompositorische Meisterschaft und eine Ausdrucksintensität, die die Romantik voraus zu nehmen scheint, sind in dieser Partitur auf vollendete Weise miteinander verschmolzen.

 

Dramma giocoso in zwei Akten

Dichtung von Lorenzo Da Ponte

(Prager Fassung)

Deutsch von Peter Brenner

 

Musikalische Leitung: Jörg Pitschmann

Inszenierung: Wolfgang Lachnitt

Ausstattung: Bernd Franke

Chor: Gotthard Franke

 

DON GIOVANNI _ Robert Merwald

DONNA ANNA _ Anna Maistriau

DON OTTAVIO _ Sangmin Jeon /Andrés Felipe Orozco

KOMTUR _ Ryszard Kalus

DONNA ELVIRA _ Lena Kutzner.

LEPORELLO _ Sebastian Naglatzki

MASETTO _ Ryszard Kalus

ZERLINA _ Rebekah Rota

(Doppelbesetzung in alphabetischer Reihenfolge)

 

Opern- und Extra-Chor des Landestheaters

Neubrandenburger Philharmonie

 

Sa 31.01.15, 19:30

Fr 20.02.15, 19:30

Mo 6.04.15, 16:00

Fr 24.04.15, 19:30

Mi 13.05.15, 19:30

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑