Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
DREI MAL LEBEN von Yasmina Reza, Vaganten Bühne BerlinDREI MAL LEBEN von Yasmina Reza, Vaganten Bühne BerlinDREI MAL LEBEN von...

DREI MAL LEBEN von Yasmina Reza, Vaganten Bühne Berlin

Premiere am Dienstag, den 20. Januar 2015 um 20 Uhr. -----

ER: Er will einen Keks – SIE: Er hat sich gerade die Zähne geputzt! Eine Alltagssituation junger Eltern, die dadurch erschwert wird, dass plötzlich Arbeitskollege Hubert und seine Frau Ines vor der Tür stehen – scheinbar hat sich jemand mit dem Termin vertan.

Statt des sorgsam geplanten Essens kommen die eilig zusammengesuchten Knabbervorräte auf den Tisch und das Zusammentreffen der beiden Paare nimmt einen zunehmend unerfreulichen Verlauf.

 

Yasmina Reza zeigt durch einen genialen Kniff, dass sich dieser Abend auch völlig anders abspielen kann: Drei Mal lässt sie die beiden Paare aufeinander treffen und treibt durch feine Veränderungen der Beziehungsebenen das Geschehen in überraschende Richtungen. In brillanten Dialogen nimmt sie die Probleme einer gutbürgerlichen Mittelschicht aufs Korn.

 

Es spielen: Eva Mannschott, Evamaria Salcher, Urs Fabian Winiger und Stefan Mehren

 

Regie: Bettina Rehm

Ausstattung: Julia Hattstein

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Selbsterkundung

Zusammengekauert und regungslos verharren drei Frauen auf der Bühne. Drei Frauen mit runden Spiegeln, die das Gesicht verdecken, aber nichts widerspiegeln, nichts durchscheinen lassen. Sie erinnern an…

Von: Dagmar Kurtz

Geld regiert die Welt

Biblische Stoffe als Grundlage für eine Oper hatten es nicht nur um 1870 schwer, überhaupt aufgeführt zu werden, sondern scheinen auch heute das Publikum nicht allzu sehr zu reizen, wenn man die…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritikenund theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑