Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Eugène Labiche, "Die Affäre Rue de Lourcine", Bayerisches Staatsschauspiel München Eugène Labiche, "Die Affäre Rue de Lourcine", Bayerisches Staatsschauspiel...Eugène Labiche, "Die...

Eugène Labiche, "Die Affäre Rue de Lourcine", Bayerisches Staatsschauspiel München

Premiere 20. Mai 2010, 20:00 Uhr im Cuvilliés Theater

 

Bürger Lenglumé hat zu viel gesoffen. Aus den Nebelschwaden eines exzessiven Klassentreffens taucht er jedoch nicht allein auf, sondern findet einen früheren Mitschüler in seinem Bett vor, der längst in den Untiefen der Erinnerung versunken war.

Vergessen haben die beiden Saufbrüder auch die Ereignisse der durchzechten Nacht. Beim üppigen Frühstück kommt man sich näher, doch die Lektüre der Morgenzeitung bringt Unglaubliches an den Tag: In der Rue de Lourcine ist eine Kohlenträgerin ermordet worden, und die Indizien lassen keinen Zweifel, dass Lenglumé und Mistingue die Täter sind. Panik bricht aus.

 

Zwei unbescholtene und wertvolle Mitglieder der Gesellschaft müssen sich eingestehen, dass sich entsetzliche Abgründe in ihnen auftun, unzureichend verdeckt von einer brüchigen Schicht aus Moral und Menschlichkeit. Und im Kopf treibt der Kater sein verheerendes Unwesen.

 

Anna Riedl Peter Albers Rainer Bock Wolfgang Menardi Stefan Wilkening

Regie Hans-Ulrich Becker Bühne, Kostüme Alexander Müller-Elmau Musik Till Löffler

 

Nächste Vorstellungen am

Freitag 21. Mai 2010, 20:00 Uhr

Dienstag 25. Mai 2010, 20:00 Uhr

Mittwoch 02. Juni 2010, 20:00 Uhr

Samstag 05. Juni 2010, 20:00 Uhr

Donnerstag 10. Juni 2010, 20:00 Uhr

Montag 21. Juni 2010, 20:00 Uhr

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑