Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Festival SoloDuo NRW+Friends bei Barnes Crossing in KölnFestival SoloDuo NRW+Friends bei Barnes Crossing in KölnFestival SoloDuo...

Festival SoloDuo NRW+Friends bei Barnes Crossing in Köln

vom 14.-16.09.2012. -----

Nominierungsrunden: Fr., 14. & Sa., 15.9.2012, jeweils 20 Uhr, Bekanntgabe der Festivalgewinner: So., 16.9.2012, 12 Uhr.

 

Bereits im vierten Jahr veranstaltet Barnes Crossing in den Studios von BARNES CROSSING TanzPerformanceKunst in Köln das Festival SoloDuo 2012.

 

Die Ausschreibung richtet sich an Choreographen und Tänzer aus Deutschland und den BeNeLux - Staaten. Gesucht werden Solo-Choreographien (Zeitlimit maximal 6 Minuten) und Duo-Choreographien (Zeitlimit maximal 9 Minuten). Es gibt keine Altersbeschränkung und keine Mindestdauer der Stücke.

 

Das besonders spannende Element des SoloDuo NRW+Friends-Festival ist, dass jeder Bewerber, der den grundsätzlichen Kriterien entspricht, d.h. erkennbare Professionalität und dem Tanzbereich zugehörig, auch angenommen wird –so dass es ein interessantes, spannendes und überraschendes Programm zu sehen geben wird. Dadurch haben, neben den renommierten ChoreographInnen, auch newcomer auf dem Gebiet der Choreographie die Möglichkeit, in einen nationalen Wettbewerb zu treten.

 

Da die einzelnen Stücke nie länger als 6 bzw. 9 Minuten sein werden, hat man die Chance die gesamte Bandbreite des neuen Tanzes zu sehen. Das endgültige Programm wird am 01. September 2012 bekanntgegeben.

 

Prämiert werden am letzten Tag durch eine unabhängige Jury jeweils max. 2 Soli und 2 Duos.

Die Gewinner des Festivals SoloDuo NRW + Frieds werden zusätzlich zum ersten Preis für das beste Solo und für das beste Duo, zur Endrunde als Teilnehmer des seit 11 Jahren bestehenden internationalen Budapester SzólóDuó Fesztivál eingeladen.

 

Nach drei Jahren Kooperation mit der Orkesztika Foundation Budapest wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der 2Millionenstadt Budapest, der Donau-Metropole Osteuropas, fortgesetzt. Gemeinsam mit den Gewinnern der Semifestivals aus Ungarn, Polen und Tschechien werden die Kölner Festivalgewinner ihre Choreographien vor einer internationalen Jury in Budapest zeigen. In einer Preisverleihungsgala werden dort dann die sieben Gewinner bekannt gegeben.

 

BARNES CROSSING - Freiraum für TanzPerformanceKunst

Industriestr. 170, 50999 Köln

Tickets: 8 € // 5 € ermäßigt

Kombiticket für beide Abende: 14 € / 8 € ermäßigt

 

Ilona Pászthy & Kristóf Szabó – künstlerische Festivalleitung für BARNES CROSSING Freiraum für TanzPerformanceKunst

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑