Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Haus der gebrochenen Herzen" von Bernard Shaw im Staatstheater Braunschweig"Haus der gebrochenen Herzen" von Bernard Shaw im Staatstheater Braunschweig"Haus der gebrochenen...

"Haus der gebrochenen Herzen" von Bernard Shaw im Staatstheater Braunschweig

Premiere 16.09.2017, 19:30 Uhr, Grosßs Haus. ------

Angesichts der Umwälzung aller politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse müssen wir uns fragen: Wie konnte es dazu kommen? Bernard Shaws zornige Komödie bringt es präzise auf den Punkt: Das Schiff der Gesellschaft ist gestrandet, eine eingerostete und saturierte Gemeinschaft dreht sich nur noch um sich selbst und versucht mit allen Mitteln, das nicht konfliktfreie, aber gerade noch in seinen Bahnen gehaltene Leben zu bewahren.

Doch am Ende schlägt die Bombe ein...

Dagmar Schlingmann, die neue Generalintendantin des Staatstheaters Braunschweig, wird in diesem mustergültigen Schauspielstück das Ensemble vorstellen.

 

Inszenierung: Dagmar Schlingmann

Bühne: Sabine Mader

Kostüme: Inge Medert

Musik: Alexandra Holtsch

Dramaturgie: Claudia Lowin

 

Kapitän Shotover: Klaus Hugo Meininger

Lady Ariadne Utterword, seine jüngere Tochter: Gertrud Kohl

Hesione Hushabye, seine ältere Tochter: Saskia Petzold

Hector Hushabye, Hesiones Gatte: Georg Mitterstieler

Randall Utterword, Ariadnes Schwager: Götz van Ooyen

Mazzini Dunn: Heiner Take

Ellie, seine Tochter: Larissa Semke

Alfred "Boss" Mangan: Tobias Beyer

Ein Einbrecher: Mattias Schamber

 

Donnerstag, 21.09.2017

19:30 Uhr, Großes Haus

Samstag, 23.09.2017

19:30 Uhr, Großes Haus

 

Mittwoch, 27.09.2017

19:30 Uhr, Großes Haus

 

Samstag, 30.09.2017

19:30 Uhr, Großes Haus

 

Samstag, 07.10.2017

19:30 Uhr, Großes Haus

 

Freitag, 27.10.2017

19:30 Uhr, Großes Haus

 

Sonntag, 26.11.2017

18:00 Uhr, Großes Haus

 

Freitag, 01.12.2017

19:30 Uhr, Großes Haus

 

Mittwoch, 13.12.2017

19:30 Uhr, Großes Haus

 

Dienstag, 19.12.2017

19:30 Uhr, Großes Haus

 

Mittwoch, 27.12.2017

19:30 Uhr, Großes Haus

 

Samstag, 06.01.2018

19:30 Uhr, Großes Haus

 

Sonntag, 14.01.2018

14:30 Uhr, Großes Haus

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑