Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"In 80 Tagen um die Welt" - Eine fantastische Reise mit Musik nach Jules Verne von Jan Bodinus in Neustrelitz "In 80 Tagen um die Welt" - Eine fantastische Reise mit Musik nach Jules..."In 80 Tagen um die...

"In 80 Tagen um die Welt" - Eine fantastische Reise mit Musik nach Jules Verne von Jan Bodinus in Neustrelitz

Premiere 7.06.11, 10:00 Uhr, Zirkuszelt auf dem Schlossplatz. ---

 

Auch wenn es ganz unmöglich klingt: In 80 Tagen um die Welt .....!? London 1872: Der englische Gentleman Phileas Fogg will es dem Reformklub zeigen.

 

So schnell wie noch kein Mensch wollen er und sein französischer Diener Passepartout die Erde umrunden: Mit dem Dampfer, der Eisenbahn, zu Fuß oder auf dem Elefanten ... Ihnen dicht auf den Fersen ist Detektiv Fix von Scotland Yard, der Fogg irrtümlich für einen gerissenen Bankräuber hält. Denkbar knapp entkommen die Abenteurer immer wieder ungeahnten Gefahren auf fernen, fremden Kontinenten. Dabei nehmen sie sich trotzdem genug Zeit, sich die Welt genau anzusehen, zu staunen und zu lernen. Am Ende treffen sie wieder in London ein, doch die Zeit scheint um zu sein? Schafft Fogg es oder schafft er es nicht?

 

Zu erleben ist die anrührende, mitreißende und komische Geschichte in einem Original-4-Masten-Zelt des Zirkus’ Humberto auf dem Schlossberg in Neustrelitz. Beim „Dschungelbuch“ vor zwei Jahren erfreute die Geschichte an diesem einmaligen Spielort zahlreiche Kinder und Erwachsene. Diesmal sind sogar die Tiere und Wagen des Zirkus’ mit dabei. Und viel Musik, exotische Figuren, rasante Begegnungen ...

 

Eine atemberaubende Reise in 80 Tagen um die Welt für die ganze Familie, in ferne Länder und faszinierende Kulturen!

 

Inszenierung : Ekkehardt Emig

Ausstattung : Sabine Pommerening

Musik : Stephen Lloyd, Maria Grimm, Martin Laubisch

Choreografie : Thomas Langkau

 

Es spielen:

Phileas Fogg: Hanno Jusek

Passepartou: Markus Lingstädt

Detektiv Fix: Robert Krupke/Oliver Niemeier

Molly / Ägypterin / Hübsche Engländerin: Eva Paulina Loska

Zeitungsverkäufer, Bobby 1, Bankdirektor, Konsul, Indischer Hohepriester, Indianer, Der alte Seemann mit dem Holzbein: Robert Krupke/Oliver Niemeier

Dieb, Bobby 2, Sherlock Holmes, Kapitän der „Mongolia“, Indischer Elefantenbesitzer, Cowboy, Kapitän der „Henrietta“: André Dyllong

Lilly, Matrose, Japanischer Fischer, Geisha, Indianerin, Smutje: Michaela Dazian

Prinzessin Aouda, Tänzerin, Mary Bowles: Nathalie Frede

 

Koproduktion mit der berliner schule für schauspiel

 

Die Theater- und Orchester GmbH Neubrandenburg / Neustrelitz ist 2011 Veranstalter der "Festspiele im Schlossgarten" Neustrelitz.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑