Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Jules Verne, „In 80 Tagen um die Welt“, Volkstheater RostockJules Verne, „In 80 Tagen um die Welt“, Volkstheater RostockJules Verne, „In 80...

Jules Verne, „In 80 Tagen um die Welt“, Volkstheater Rostock

Premiere 24. Juni, 10.00 Uhr, Halle 207 der ehemaligen Neptunwerft

 

Der englische Gentlemen Phileas Fogg ist höflich, äußerst pünktlich und ziemlich verrückt. Er wettet mit den Mitgliedern des Londoner Reformclubs um sein halbes Vermögen, dass es ihm möglich ist, in 80 Tagen um die Welt zu reisen.

Gemeinsam mit seinem Diener Passepartout wagt er mit Hilfe verschiedenster Transportmittel den spektakulären Wettlauf gegen die Zeit. Doch die Herren bekommen bald fragwürdige Gesellschaft. Ein übereifriger Geheimagent verwechselt Phileas Fogg mit einem gesuchten Bankräuber und verfolgt ihn auf Schritt und Tritt. Eine wilde Jagd, voller Abenteuer und Überraschungen, rund um den Globus beginnt.

 

in der Fassung von Tim Heilmann

Für alle ab 5 Jahre

 

Regie: Tim Heilmann

Ausstattung: Andrea Eisensee

Musik: Dominik Schiefner, Frieder Zimmermann

 

Mit: Paul Walther, Dirk Donat, Sandra – Uma Schmitz, Caroline Erdmann, Undine Cornelius, Andrea Stache-Peters, Tim Ehlert, Jörg Schulze

 

Weitere Termine: 29.06. // 01./ 03./ 04.07. / 06. – 08.07. / 11.07. // 12. – 15.08. / 17. – 22.8../ 29./ 31.08. // 01./ 02.09.

(montags bis freitags, jeweils 10:00 Uhr/ samstags und sonntags jeweils 11.00 Uhr)

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑