Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Kiel: Die Festwoche zum TheaterjubiläumKiel: Die Festwoche zum TheaterjubiläumKiel: Die Festwoche zum...

Kiel: Die Festwoche zum Theaterjubiläum

Seinen 100. Geburtstag begeht das Theater Kiel gemeinsam mit allen Sparten des Hauses während einer spektakulären Woche vom 28. September – 07. Oktober 2007. Gefeiert wird dabei auf dem Rathausplatz im „theatralischen Festzelt“.

Geboten wird ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm, das den Platz rund um die Oper zu einem kulturellen und kommunikativen Treffpunkt für jedermann inmitten der Kieler Innenstadt macht. Neben Lesungen, kleinen Konzerten, szenischen Auftritten und verschiedenen Bands, werden zudem prominente Gäste zu erleben sein, die als besondere Highlights das Tages- und Abendprogramm bestreiten.

 

So haben Dominique Horwitz, Gustav Peter Wöhler, Monika Bleibtreu ebenso zugesagt wie Bernd Begemann, Michy Reincke oder die a cappella-comedy-Gruppe LaLeLu. Aber auch auf bekannte Größen des Kieler Theaters dürfen Sie gespannt sein: So gibt es ein exklusives Wiedersehen mit den beiden ehemaligen Ensemblemitgliedern des Schauspielhauses Sascha Nathan und Sebastian Schwab, die noch einmal ihren Erfolgsliederabend rund um die Liebe präsentieren. David Allers & Band mit ihrem neuen Programm „Chan-son international“ sind zu hören und auch die 3 Sabrowskis geben sich ein Stelldichein. Natürlich dürfen bei einer solchen Festwoche Kaffeehaus-Musik vom Feinsten mit dem Thüringer Salonquintett (Violoncello: GMD Georg Fritzsch) und eine literarische Familienzusammenführung des Generalintendanten Daniel Karasek mit Vater Hellmuth und Bruder Manuel nicht fehlen!

 

Das Programm

 

Fr | 28. September | 19 Uhr

Gustav Peter Wöhler & Band: True Colors

Das komödiantische und musikalische Multitalent Gustav Peter Wöhler präsentiert einen grandiosen Parforceritt durch die unterschiedlichsten Genres der Musikgeschichte. In wunderbaren akustischen Arrangements präsentiert er Lieder von Joan Osborne, den Beatles, den Rolling Stones, Rio Reiser oder Annett Louisan.

Im Anschluss: Party mit DJ Baschko/DJ Baen

 

Sa | 29. September | 18 Uhr

Improvisationstheater Tante Salzmann

Wenn Sie schon immer mal entscheiden wollten, was auf der Bühne passieren soll, wie der erste Satz der Szene lauten soll, wer wann und warum stirbt, wer wen am Ende küsst, ob das ganze als Krimi, Liebes-komödie oder als Oper gezeigt werden soll – dann sind Sie hier richtig.

 

Sa | 29. September | 19.30 Uhr

Trio Total

Das Trio Total mit Ingo Hirsekorn (Geige), Wolfram Nerlich (Bass) und Karsten Schnack (Akkordeon) mit einem „100-Jahre-Theater-Kiel-Programm“: Witzige Arrangements klassischer Werke, launige Salonmusik, virtuose Zigeunerweisen und Tangos werden zu einer spritzigen Zeitreise kombiniert.

 

Sa | 29. September | 21 Uhr

Christian von Richthofen: Scatroom

Realität macht sprachlos, findet jedenfalls Christian von Richthofen. Er hat sich zwischenzeitlich in seinen Scatroom geflüchtet, wo er nach Herzenslust in seiner Sprache kommunizieren kann, mit einer Stimme so virtuos wie ein Blasinstrument. Dabei zaubert er die phantastischsten Rhythmen aus der Beatbox. Als Gast wird Jürgen Attig mit seinem Spiel den Kultbassisten Jaco Pastorius wiederauferstehen lassen ...

 

So | 30. September | 19 Uhr

H.-C. Hoth: Knalltüten-Kabarett – Ein Chargenabend

Freuen Sie sich auf den Landwirt, der den Elbtunnel bis Flensburg verlängern will, den Chirurgieprofessor Quetsch mit seiner unvergesslichen Bühnen-OP, den legendären Pastor und die Diva Edith Noellmann, die eine herzzerreißende ungarische Liebesgeschichte zu erzählen hat. Seien Sie dabei, wenn es mit H.-C. Hoth heißt: „Es könnte schlimmer kommen...und es kam schlimmer.“

 

Mo | 1. Oktober | 16.30 Uhr

Kieler Tangoquintett Tangoneon

Das Kieler Tangoquintett Tangoneon berauscht und bezaubert sein Publikum mit frühen Tango-Schlagern bis hin zum Tango Nuevo aus der Feder Astor Piazzollas. Es spielen Uwe Schümann (Geige), Frank Kramer (Bandoneon), Michael Nündel (Klavier), Markus Günst (Bass) und Volker Linde (Gitar-re). Bienvenido!

 

Mo | 1. Oktober | 19.30 Uhr

LaLeLu: A Cappella-Comedy

Ausverkaufte Häuser landauf, landab: LaLeLu ist eine der erfolgreichsten A Cappella-Gruppen Deutsch-lands. Mit ihrer einzigartigen Mischung aus perfektem Satzgesang, originellen Arrangements, kultver-dächtigen Eigenkompositionen, überraschenden Stimmimitationen und komischer Bühnenshow begeistert das Hamburger Vokalquartett Publikum und Presse zwischen Flensburg und Zürich!

 

Di | 2. Oktober | 16.30 Uhr

DaDa – Jazz – Moving

Stephan Max Wirth und Ensemble + Tänzer des Balletts Kiel

Kraftvoller moderner Jazz und virtuos aus der Improvisation entwickelter Tanz verbinden sich symbio-tisch zu einer Klang-Tanz-Landschaft der besonderen Art. Zu musikalischen Ausschnitten aus dem Erfolgsprojekt „DaDa Republic!“ verschmelzen Saxophonist Stephan Max Wirth, Mitglieder seines En-sembles sowie Tänzer des Balletts Kiel in der Klangflut der Jazzmusik.

 

Di | 2. Oktober | 19 Uhr

Bernd Begemann: In concert

Die deutsche Antwort auf Robbie Williams zu Gast im Jubiläumszelt: Der herausragende Musiker und Entertainer tourt seit Jahren mit großem Erfolg durch die Clubs und Hallen der Republik. Sein glamou-röses Verständnis von Pop und die Lässigkeit seiner Bewegungen lassen ihm die Frauenherzen zu Füßen liegen. Im Anschluss sorgt DJ Bulta (Listening In, Weltruf) für die passenden Indie-Gitarrenklänge.

 

Mi | 3. Oktober + Do | 4. Oktober | jew. 16 Uhr

Theater Triebwerk: Moby Dick

Eine Abenteuergeschichte über den Walfang mit Live-Musik nach dem Roman von Herman Melville für Kinder und Erwachsene ab 10 Jahren

Es ist die Geschichte von Kapitän Ahab, dem der legendäre Weiße Wal ein Bein abgerissen hat. Rach-süchtig verfolgt er das Tier um die ganze Welt und ist dabei bereit, das Leben seiner Mannschaft aufs Spiel zu setzen.

 

Mi | 3. Oktober | 18 Uhr

Wo sind meine Sterne, wo ist mein Glück...?

Ein exklusives Wiedersehen zum Jubiläum: Die beiden ehemaligen Ensemblemitglieder Sascha Nathan und Sebastian Schwab präsentieren noch einmal ihren Erfolgsliederabend rund um die Liebe: Erfahren sie, woran Männer nach dem Sex denken, an welchen Banalitäten Beziehungen scheitern können, was junge Leute wirklich brauchen und wie das ideale Liebespaar aussieht.

 

Mi | 3. Oktober | 21 Uhr

Die 3 Sabrowskis

Sie gehören zum „Urgestein“ der Kieler Oper: Vater Manfred Sabrowski und seine beiden Söhne Carsten und Jörg. In wenigen Vorstellungen waren sogar alle drei an einem Abend auf der Bühne zu sehen. Zur Jubiläumsspielzeit kommen die Sabrowskis ins Festzelt und singen die fetzigsten Arien und Ensembles ihrer Karriere.

 

Do | 4. Oktober | 19 Uhr

DeichArt – Schwitzende Männer im Schuhgeschäft

Ein heiter-szenischer Theaterabend mit viel Gesang

3 Männer, 3 Hocker, 3 Meinungen. Wissenswertes, Abgründiges und Erbauliches aus der äußersten Innenwelt dreier aufrecht sitzender männlicher Artgenossen. Geboten werden: wunderbare Songs aus der näheren Vergangenheit, vorverdaut und interpretiert von DeichArt.

 

Do | 4. Oktober | 21 Uhr

dirk schäfer singt: TangO.Und Piaf …

Tango trifft Piaf – Ring frei für Vian, Piazzolla, Gardel, Lapointe und neue Tangos aus Frankreich, von Dirk Schäfer und Geneviève Granier-Nerlich neu ins Deutsche übertragen. Ein Abend über Führen und Verführen, ein Blick auf das, was uns trennt, und ein Versuch über die Liebe!

Idee + Regie: Dirk Schäfer | Musik: Karsten Schnack

(Akkordeon), Ingo Hirsekorn (Geige),

Wolfram Nerlich (Kontrabass)

 

Fr | 5. Oktober | 16 Uhr

Theater Triebwerk: Ein Freund für Löwe Boltan

Ein Stück für Kinder und Erwachsene ab 6 Jahren von Erik Schäffler und Uwe Schade nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Klaus Kordon und Pieter Kunstreich

Zwei musikalische Abenteuergeschichten über die schwierige, aber nicht unmögliche Freundschaft zwi-schen einem Löwen und einem Kamel. Musikalische begleitet mit Saxophon und Cello.

 

Fr | 5. Oktober | 18 Uhr

Lesung: Die Karaseks

In guter „Tag der offenen Tür“-Tradition kommt es auch in der Jubiläumswoche zu einer literarischen Familienzusammenführung der besonderen Art: Generalintendant Daniel Karasek bittet seinen Vater, den bekannten Schriftsteller und Literaturkritiker Hellmuth Karasek und seinen Bruder, den Schriftsteller Manuel Karasek zur gemeinsamen Lesung eigener Texte zu sich auf die Bühne.

 

Fr | 5. Oktober | 20 Uhr

Michy Reincke & Band: In concert

Mit Michy Reincke steht ein Musiker auf der Zeltbühne, der seit Jahren auch im Kieler Konzertleben fest verankert ist. Der Gründer der Band „Felix de Luxe“ (u. a. „Taxi nach Paris“) ist seit 1988 als über-aus erfolgreicher Solokünstler unterwegs. Mitreißende Musik in Verbindung mit ebenso gefühlvollen wie nachdenklichen deutschen Texten.

Im Anschluss: Party mit DJ Baschko/DJ Baen.

 

Sa | 6. Oktober | 12 Uhr

Thalias Kompagnons: Was macht das Rot am Donnerstag?

Was aus so einem kleinen roten Fleck alles werden kann, veranschaulicht die Nürnberger Theatergruppe in ihrem „Kunstabenteuer“ für Kinder ab vier Jahren. Zur Musik von Debussy, Schostakowitsch und Ra-vel wandelt sich der Farbklecks vom Marienkäfer bis zur Perle, vom Fisch bis zur Blume und entdeckt dabei auch die vielen anderen Farbtöne in der großen Sinfonie des Malerei!

 

Sa | 6. Oktober | 15 Uhr

Thüringer Salonquintett

mit GMD Georg Fritzsch

Kaffeehaus-Musik vom Feinsten präsentiert das Thüringer Salonquintett, für das GMD Georg Fritzsch eigens seinen Taktstock gegen das Cello eintauscht, um mit seinen Musikerkollegen Rainer Eichhorn, Egbert Funda, Andreas Hartmann und Peter Nelson in gewohnt charmant-spritziger Art. Wiener Flair an die Kieler Förde zu zaubern.

 

Sa | 6. Oktober | 21 Uhr

David Allers & Band:Chanson International!

Nach dem großen Erfolg von GEORGES BRASSENS! feiert ein neuer Liederabend seine Premiere: Diesmal richten David Allers (Gesang), Ture Rückwardt (Gitarre, Banjo), Joachim Roth (Kontrabass), Marko Gebbert (Gitarre, Percussion) und – neu dabei – Allan D. Jensen (Klavier, Akkordeon) den Blick auf Chansons aus allen Teilen Europas.

Im Anschluss: Party mit DJ Baschko/DJ Baen.

 

So | 7. Oktober | 12 Uhr

Ragna Schirmer & Dominique Horwitz: „Ich möchte lachen vor Todesschmerz“

Anhand zahlreicher Liebesbriefe, Tagebucheinträge und Klavierkompositionen begeben sich die zwei-malige Bachpreisträgerin Ragna Schirmer und der bekannte Schauspieler Dominique Horwitz auf die Spuren des Komponisten Robert Schumann und seiner Frau Clara. Ein musikalisch-literarisches High-light!

 

So | 7. Oktober | 14 Uhr

Hinterm Vorhang das Meer

Texte, Lieder und Erinnerungen zu 100 Jahren Theater Kiel

Prominente Vertreter der Kieler Theaterszene feiern Jubiläum – mit Texten von Grabbe bis Ringelnatz und Liedern von Porter bis Hollaender. Ein guter Anlass, sich außerdem über gemeinsame Erfahrungen mit dem Kieler Theater auszutauschen

Mit: Steffen Doberauer, Ksch. Siegfried Kristen,

Viktor Lederer, Dietmar Mues, Andrea Schöning

Moderation: Manfred Gaspar

 

So | 7. Oktober | 20 Uhr

Monica Bleibtreu & Dietmar Mues: „Von null bis neun – Geschichten rund ums Telefon“

Monica Bleibtreu, gerade mit dem Bundesfilmpreis 2007 ausgezeichnet, präsentiert gemeinsam mit ih-rem Kollegen Dietmar Mues hintergründige und denkwürdige Geschichten und Lieder rund ums Tele-fon. Am Flügel begleitet der renommierte Jazzmusiker Dieter Glawischnig, u. a. Leiter der NDR-Bigband.

 

So | 7. Oktober | 22 Uhr

Feuer, Wasser & Posaunen

Ein turbulentes Feuerwerk-Spektakel

Um es gleich vorweg zu nehmen. Bei diesem Feuerwerktheater geht es nicht um das Abbrennen klassi-scher Leuchtraketen. Vielmehr setzen die Künstler aus Berlin auf eine durchgeknallte Geschichte und o-riginelle Charaktere. Marlis Hirche und Oliver Dassing zünden ein skurril-poetisches Höllenspektakel, das die beiden Urelemente Wasser und Feuer spektakulär vereinigt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 49 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑