Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Landestheater Detmold: online-Premiere "Am Boden" von George BrantLandestheater Detmold: online-Premiere "Am Boden" von George BrantLandestheater Detmold: ...

Landestheater Detmold: online-Premiere "Am Boden" von George Brant

Mittwoch, 17.3.2021 um 19:30 Uhr

Die Premiere ist kostenfrei auf der Webseite des Landestheaters zu erleben. Unter „Spielplan“ den gewünschten Termin anklicken, dort erscheint zur angegebenen Zeit das Video. Weitere Termine am 18.3., 20.3. und 22.3. um 19:30 Uhr sowie am 21.3. um 18 Uhr.

 

Eine Kampfjetpilotin (Alexandra Riemann) verliebt sich und gründet eine Familie. Als sie sich  wieder zum Dienst meldet, wird ihr eine neue Stelle zugewiesen. Von nun an ist sie Drohnenpilotin  und ihr Arbeitsplatz ein Container auf einem Luftwaffenstützpunkt in Nevada. Wenn sie vor einem  Bildschirm sitzend den Knopf drückt, fallen eine halbe Welt entfernt Bomben aus dem Himmel.

DieBedrohung durch den Tod ist aus dem Leben der Pilotin verschwunden. Der Krieg, aus dem sie  täglich zurückkehrt, ist trotzdem echt und es fällt ihr immer schwerer, ihn von ihrem Familienalltag  zu trennen. Die beiden Welten beginnen sich unaufhaltsam zu vermischen.

“Am Boden” gewährt Einblick in die Psyche einer Person, die den direkten Zugriff auf die eigene  Realität verliert und sich dadurch zunehmend von der Welt entfremdet. Heute bestimmen digitale  Medien zwischenmenschliche Begegnungen und Kommunikation mehr denn je. Vor diesem  Hintergrund bekommt der mehrfach preisgekrönte und viel gespielte Monolog von George Branteine neue Dimension.

    Inszenierung Jan Steinbach
    Bühne Jule Dohrn-van Rossum
    Kostüme Jule Dohrn-van Rossum
    Maske Kerstin Steinke Henriette Masmeier
    Licht Carsten Lenauer
    Video Marc Lontzek
    Videoassistenz 1 Olga Kurbacheva
    Videoassistenz 2 Robert Emil Tappe
    Dramaturgie Laura Friedrich
      Alexandra Riemann

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑