LOHENGRIN von Richard Wagner im Theater Koblenz

Premiere am Samstag, den 21. April 2012 um 18:00 Uhr im Großen Haus. ----- Elsa, die Tochter des verstorbenen Herzogs von Brabant, wird eines schweren Verbrechens beschuldigt: Sie soll ihren Bruder Gottfried ermordet haben, der spurlos verschwunden ist. König Heinrich ordnet ein Gottesgericht an, um über Elsas Schicksal zu entscheiden.

Als Retter in der Not taucht ein unbekannter Ritter auf, der durch seinen Sieg im Zweikampf mit dem Ankläger Telramund die Unschuld Elsas beweisen will. Doch der Fremde ist niemand anderes als Lohengrin, Sohn Parzivals und Hüter des heiligen Grals.

Lohengrin gewinnt das Duell, lässt Telramund das Leben und vermählt sich mit Elsa unter der Bedingung, dass sie ihn nie nach seinem Namen und seiner Herkunft fragen dürfe. Im Taumel des Glücks verspricht Elsa, das Gebot zu befolgen. Aber Ortruds geschickt gestreute Zweifel und ihre eigene Sehnsucht, den Mann beim Namen nennen zu können, lassen sie gegen das Gebot verstoßen...

Musikalische Leitung: Enrico Delamboye

Inszenierung: Markus Dietze

Bühne: Bodo Demelius

Kostüme: Claudia Caséra

Video: Georg Lendorff

Dramaturgie: Gabriele Wiesmüller

Mit:

Jongmin Lim/Hans-Otto Weiß (Heinrich der Vogler)

Jon Ketilsson (Lohengrin)

Susanna Pütters (Elsa von Brabant)

Michael Mrosek (Friedrich von Telramund)

Monica Mascus (Ortrud)

Johannes Beck (Der Heerrufer des Königs)

Martin Shalita, Christoph Plessers, Kai Uwe Schöler, Alexander Kröner (Vier brabantische Edle)

Hana Lee, Malwina Makala/Mikiko Sumida, Aurea Marston, Astrid von Feder (Vier Edelknaben)

David Philipps/Jonas Volmer (Herzog Gottfried)

Chor des Theaters Koblenz

Extrachor des Theaters Koblenz

Freier Opernchor „Coruso“

Staatsorchester Rheinische Philharmonie

Weitere Vorstellungen: 26./ April; 12./ 24./ 30. Mai; 8./ 10./ 12. Juni 2012

Die Vorstellung LOHENGRIN beginnt immer um 18:00 Uhr und hat zwei Pausen.

Theaterkasse, Clemensstraße 5, Tel.: (0261) 129 2840 & 129 2841

Internet: www.theater-koblenz.de

Weitere Artikel