Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Maria Stuart", Tragödie von Friedrich Schiller, STADTTHEATER BREMERHAVEN"Maria Stuart", Tragödie von Friedrich Schiller, STADTTHEATER BREMERHAVEN"Maria Stuart", Tragödie...

"Maria Stuart", Tragödie von Friedrich Schiller, STADTTHEATER BREMERHAVEN

Premiere: 06.11.2010, 19.30 Uhr, Großes Haus

 

Zwei Frauen, die unterschiedlicher kaum sein könnten, gefangen im Teufelskreis der Macht.

Des Gattenmordes beschuldigt, sucht Maria, Königin von Schottland, Zuflucht bei ihrer Verwandten, der Königin Elisabeth von England. Aus Angst vor dem berechtigten Anspruch Marias auf den Thron sieht Elisabeth für ihren Machterhalt keine andere Möglichkeit, als gegen die Konkurrentin ein Todesurteil zu fällen.

 

Ein Treffen, arrangiert durch Marias Liebhaber, soll Elisabeths Herz rühren.

Statt zur Versöhnung kommt es jedoch zum Eklat: Marias Kopf rollt – Elisabeth, die Siegerin, bleibt einsam zurück. Schillers Königinnendrama fragt nach dem Verhältnis von Macht und Moral, sowie dem Einfluss von Gefühlen und Interessen auf die Politik.

 

Inszenierung: Kirsten Uttendorf

Ausstattung: Heiko Mönnich

Dramaturgie: Natalie Driemeyer

Assistenz: Miriam Witteborg

Inspizienz: Dayen Tuskan

Soufflage: Nadine Metzler

Maria: Kika Schmitz

 

Elisabeth: Sascha Maria Icks

Leicester: Thomas Jansen

Shrewsbury: Martin Bringmann

Burleigh: Andreas Möckel

Paulet: Kay Krause

Mortimer: Sebastian Brummer

 

www.stadttheaterbremerhaven.de

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑