Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Momentum" - Dreiteiliger Abend mit Choreografien von Astrid Boons, Yi-Wei Lo, Iván Pérez - Theater Heidelberg"Momentum" - Dreiteiliger Abend mit Choreografien von Astrid Boons, Yi-Wei..."Momentum" - ...

"Momentum" - Dreiteiliger Abend mit Choreografien von Astrid Boons, Yi-Wei Lo, Iván Pérez - Theater Heidelberg

Premiere ist am Samstag, den 14. März 2020 um 20.00 Uhr.

Unter der Prämisse, junge choreografische Bestrebungen zu fördern, stellt Iván Pérez für »Momentum« einen dreiteiligen Tanzabend zusammen. Die Arbeiten der drei Choreograf*innen stehen alle im Zeichen ihrer aufstrebenden künstlerischen Entwicklung.

 

Copyright: Susanne Reichardt: Choreograf/innen

Die Belgierin Astrid Boons ist derzeit eine der vielversprechendsten Choreografinnen in den Niederlanden und wird mit dem Ensemble des Dance Theatre Heidelberg (DTH) eine Uraufführung zum Thema Reizüberflutung erarbeiten.

Die Tänzerin Yi-Wei Lo aus dem Ensemble des DTH hat bereits choreografische Arbeiten in Taiwan sowie für das Format »Freiraum« in der Spielzeit 2018|19 entwickelt. Ihr Trio trägt den chinesischen Titel »众-III«, der auf die Zahl drei und das Formen einer Gruppe anspielt.

Als Rückblick auf Iván Pérezʼ eigene choreografische Anfänge wird mit dem Duett »Kick the Bucket« eine frühe Arbeit zu sehen sein, die 2011 seiner Karriere als Choreograf einen entscheidenden Aufschwung gab. Das Stück zeichnet sich durch seine komplexe Choreografie und intensive Empfindungen aus. Die Tanzenden testen ihre körperliche und emotionale Ausdauer, während sie ihre eigene Existenz durch die Anwesenheit der Anderen beziehungsweise des Anderen befragen.

Mit Alessandro Galati | Marc Galvez | Samuel Gilovitz | Orla McCarthy | Andrea Muelas Blanco | Jacqueline Trapp | Arno Brys
    Choreografie, Kostüme und Licht Astrid Boons
    Musik Miguelángel Clerc Parada

Mit Yi-Wei Lo | Inés Belda Nácher | Orla McCarthy | Andrea Muelas Blanco
    Choreografie, Kostüme und Licht Yi-Wei Lo
    Musik Hsiang-Chun Tsai
    Choreografische Assistenz Kuan-Ying Su

Mit Yi-Wei Lo | Inés Belda Nácher | Kuan-Ying Su | Leon Poulton
    Choreografie Iván Pérez
    Musik Aaron Martin

    Licht Peter Lemmens
    Kostüme Carlijn Petermeijer
    Künstlerische Leitung DTH Iván Pérez
    Probenleitung Leonardo Rodrigues
    Dramaturgie Jenny Mahla
    Produktionsleitung Svea Herrmann
    Tanzpädagogik Gaëlle Morello

Mo 16 März
20.00 Uhr > Zwinger 1
Momentum

Dreiteiliger Abend mit Choreografien von Astrid Boons, Yi-Wei Lo, Iván Pérez
Do 26 März
20.00 Uhr > Zwinger 1
Momentum

Dreiteiliger Abend mit Choreografien von Astrid Boons, Yi-Wei Lo, Iván Pérez
Fr 27 März
20.00 Uhr > Zwinger 1
Momentum

Dreiteiliger Abend mit Choreografien von Astrid Boons, Yi-Wei Lo, Iván Pérez
Do 2 April
20.00 Uhr > Zwinger 1
Momentum

Dreiteiliger Abend mit Choreografien von Astrid Boons, Yi-Wei Lo, Iván Pérez
Sa 4 April
20.00 Uhr > Zwinger 1
Momentum

Dreiteiliger Abend mit Choreografien von Astrid Boons, Yi-Wei Lo, Iván Pérez
Sa 11 April
20.00 Uhr > Zwinger 1
Momentum

Dreiteiliger Abend mit Choreografien von Astrid Boons, Yi-Wei Lo, Iván Pérez
Mo 13 April
19.00 Uhr > Zwinger 1
Momentum

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 13 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑