Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
MONKEY SANDWICH des belgischen Choreographen Wim Vandekeybus im Schauspiel KölnMONKEY SANDWICH des belgischen Choreographen Wim Vandekeybus im Schauspiel...MONKEY SANDWICH des...

MONKEY SANDWICH des belgischen Choreographen Wim Vandekeybus im Schauspiel Köln

Deutschlandpremiere 18. November 2010 im Schauspielhaus

 

»Monkey Sandwich« vermischt Musik, Tanz, Theater und vor allem Film, in dem die emotionale Wucht der Bilder länger nachhallt als die darin erzählten Anekdoten.

Auf der Bühne steht allein der 21jährige Damien Chapelle. Er agiert mit den fiktionalen Figuren des Films, der die Geschichte eines Mannes erzählt, der versucht die Natur zu beherrschen und von ihr überwältigt wird, der versucht Gutes zu tun, aber letztlich Böses verursacht.

 

In gewisser Weise kehrt Wim Vandekeybus damit zu seinen Wurzeln zurück, denn er begann als Fotograf, und trotzdem untersucht er mit »Monkey Sandwich« weiter die Fragen, denen er sich seit bald 25 Jahren zumeist auch als Tänzer in seiner Arbeit widmet: Welche neuen Potentiale birgt der Körper? Wie verändert der Kontext den Körper? Wie agiert ein Spieler, wenn sein Gegenüber nur Schatten an der Wand sind, nur 24 Bilder pro Sekunde? »Monkey Sandwich« ist inspiriert vom Unvorhergesehenen, plötzlichen Wendungen und einer fragmentarischen Narration und nicht weit weg von den modernen, urbanen Legenden, in denen sich das Wahre oft in Fantasie verflüchtigt.

 

Koproduktion KVS (Brüssel, BE), Schauspiel Köln (DE) - Ultima Vez wird gefördert durch die flämische Regierung und die flämische Gemeinschaftskommission von der Brüsseler Hauptstadtregion.

 

WORLD PREMIERE 10.09.2010 at KVS, BRUSSELS (BE)

 

DIRECTION & SCRIPT Wim Vandekeybus

DIRECTOR OF PHOTOGRAPHY Patrick Otten

EDITING Dieter Diependaele EDITING KÖLN Octavio Iturbe

 

PERFORMED BY Damien Chapelle

CAST FILM Jerry Killick, Carly Wijs, Davis Freeman, Guy Dermul, Mauro Pawlowski, Bruce Geduldig, Janie Gibson, Judith Williquet, Melkorka Sigridur Magnusdottir, Gina Mercelis

Ilknur Bahadir, Simon Eckert, Andreas Grötzinger, Ralf Harster, Anja Herden, Sebastian Kreyer, Anja Laïs, Torsten Peter Schnick, Maik Solbach, Laura Sundermann, Birgit Walter

Niklas Ek

 

ARTISTIC ASSISTANT TO THE DIRECTOR & DRAMATURGE Greet Van Poeck

MUSIC Elko B.

SOUND DESIGN FILM Charo Calvo ASSISTED BY Pieter Deweirdt

SOUND DESIGN STAGE Benjamin Dandoy, Antoine Delagoutte

LIGHTING DESIGN STAGE Francis Gahide, Wim Vandekeybus

ART DIRECTOR FILM Yves Verstraete

SET DESIGN STAGE Wim Vandekeybus and Ultima Vez team

STYLING Isabelle Lhoas ASSISTED BY Frédérick Denis

CONSTRUCTION STAGE Jitske Vandenbussche, Ralf Nonn and KVS atelier

TECHNICAL ADVICE Ralf Nonn

 

FIRST ASSISTANT FILM Johan Seeuws, Soraya Verbeke

EXECUTIVE PRODUCERS FILM Tatiana Pierre, Maarten Le Roy

PRODUCTION MANAGER FILM Katia Renson

 

SOUND FILM Thomas Verbruggen, Paul Maernoudt, Blaise Jadoul, Antoine Vandendriessche

DOP SECOND UNIT Kassim Ahmed

ADDITIONAL CAMERA Jan Dellaert

ASSISTANT CAMERA Hans Sonneveld, Francis Schrauwen, Fabien Ruyssen, Jan Dellaert, Kassim Ahmed

STEADYCAM Manu Alberts

GAFFER Wim Temmerman, Toon Soetewey

ELECTRO Christophe Vanhoutte, Toon Soetewey, Gideon Van Essen, Jitske Vandenbussche, Florent Bagard

SET DRESSER FILM David Huys, Peter Schollaert, Niek Delcourt

MAKE UP FILM Evie Hamels, Barbara Bijelic, An Wastyn

SFX Peter Soete ASSISTED BY Eric De Wulf, Koen Luypaert, Greg Peeters

MUSIC ARRANGEMENTS & CO-COMPOSITION Joris Caluwaerts

MUSICIANS Elko B., Joris Caluwaerts, Simon Lenski, Frans van Isacker, Jeroen Stevens

SECOND ASSISTANT STYLING FILM Marjolijn Bultynck

SECOND ASSISTANT Caroline de Maeyer

 

STAGE MANAGER ON TOUR Jitske Vandenbussche

LIGHTING ENGINEER ON TOUR Nicolas Olivier, Francis Gahide

SOUND ENGINEER ON TOUR Benjamin Dandoy, Antoine Delagoutte

 

SET PHOTOGRAPHER Pieter-Jan De Pue

STAGE PHOTOGRAPHER Danny Willems

MAKING OF FILM Lut Vandekeybus

LOCATION MANAGER Clay Vervaene, Soraya Verbeke ASSISTED BY Dimitri De Wolf, Toon Vandenbranden, Jeffrey Thijs

CATERING FILM BELGIUM Eva Maes

 

EXTRAS FILM BELGIUM

Charlie Mercelis, Peter Kern, Tricky Clauwaert, Seppe Baeyens, Thomas Steyaert, Kevin Trappeniers, Kim Ceysens, Maxime Feyers, Jeroen Goffings, Isabelle De Cannière, Milan Herich, Karolien Polenus, Annastasia Tchernokondratenko, Maryam Kamal Hedayat, Remi Mercelis, Dirk Hendrikx, Robert M Hayden, Goran Petrovic, Peter De Vuyst, Alexander Vantournhout, Laurens Mariën, Robert Grovogui, Isis Guillaume, Epona Guillaume, Séléné Guillaume, Méroé Guillaume, Aliénor Guillaume, Eurydice Guillaume, Denis Guillaume, Valérie Colin, Lawrence Vandamme, Dylan Vandamme, Brandon Vandamme, Nigel Vandamme, Bryan Vandamme, Damon Vandamme, Anouchka De Caluwe, Edwin Vandamme, Mercedes Dassy, Bénédicte Mottart, Julia Gorosito, Nenad Milosevic, Istok Milosevic, Thi-Mai Nguyen, Iago Vandekeybus, Julia Ghysels, Adrien Le Quinquis, Ann Omloop, Lena Omloop, Georgina Teunissen, Denis Couzin, Tom Verstuyf, Ricardo Depine, Carolina Mantovano, Christophe Lagnaux, Ivo Lagnaux, Ana Iommi, Jade Vandenbussche, Berre Vandenbussche, Jorre Vandenbussche, Rune Vandenbussche, Maarten Vandenbussche, Esse Vanderbruggen, Inez Pessoa, Imran Meers, Niki Deschepper, Esra Vandenbussche, Rani Vermeulen, Nahuel Almada, Lander Duerinck, Jonas Duerinck, Maxim Daish-Belay, Fin Reynders, Vladimir Verbeeck, Christopher Herbert, Godfried Wijs, Véronique Huet, Luuk Tekooter, Lowie Kamil Huybrechts, Emiel Demuynck, Aiko Benaouisse, Geert Docx

 

FILM KÖLN

SCHAUSPIEL KÖLN

THEATER DIRECTOR Karin Beier

DANCE COORDINATION Hanna Koller

DRAMATURGE SCHAUSPIEL KÖLN Götz Leineweber

FINANCES Dr. Ralf Hertling

ASSISTANT DIRECTOR SCHAUSPIEL KÖLN Sebastian Kreyer

ARTISTIC PLANNING & ADMINISTRATION Sabine Döring, Ulrike Köhler, Britta Marx

TECHNICAL COORDINATION Joachim Idel, Martin Kammann

STAGE MANAGER Siegfried Glania, Bernd Kierblewski, Daniel Kreutz

CHIEF LIGHTING Jürgen Kapitein

LICHTING ENGINEER Ercan Karabulut

MACHINES Edmund Weber

COSTUMES SUPERVISOR Manuela Martinez-Besse

COSTUMES ASSISTENT Sophie Mende

KEY COSTUMER Elke Mückter

COSTUME STANDBY Mariann Basa, Miriam Peters

MAKE UP SUPERVISOR Fred Gross

MAKE UP André Beck, Anette Offner, Bettina Kohlhaas, Ulrike Kroll

PROPS SUPERVISOR Horst Sülzen

PROPS Marie Müller, Jörg Schneider, Tanja Watzlawczik

THANKS TO the Opera of Köln

 

FILM SWEDEN

PRODUCTION MANAGER Madeleine von Sivers

FOCUS PULLER Mattias Andersson

GAFFER Dan Svan

SOUND Bengt Säll

LOCATION MANAGER Christian Rudheim

DESIGN ICE Kenneth Jansson

SAFETY ICE Mats Ljungberg

 

POSTPRODUCTION FILM

LAB: Studio l'Equipe

GRADING: Nicolas Billy (Condor)

ONLINE: Herman Germeijs (Condor)

POST PRODUCTION PRODUCERS: Greet Van Thillo & Katrien Van den Brande (Condor)

SOUNDSTUDIO: Sen Studio

SOUND MIXING: Senjan Jansen

SUBTITLES: The Subtitling Company

 

SUPPLIERS FILM

FAKE BELLY: Rob's Propshop

WEAPONS: Wapenhandel Podevijn

JIB: TVH Rental

FILM INSURANCE: BCOH

LIGHT EQUIPMENT: Lites

GRIP EQUIPMENT: Ciné Qua Non

FILM STOCK: Kodak

 

PRODUCTION FILM Monodot / Ultima Vez

PRODUCTION PERFORMANCE Ultima Vez

CO-PRODUCTION KVS (Brussels, BE), Schauspiel Köln (Cologne, DE)

 

THANKS TO Thi-Mai NGuyen, Iñaki Azpillaga, Johan Van Looy, Elko Blijweert, Taverne Kallebeek, Marc Lampo (Deme), Marc Steens (Dour Festival), Bob Vanwayenbergh, Mauro Pawlowski, Walter Van Cleynenbreugel, Kathy Haemers, Jurgen Hermans, Jan & Magda Franken, Ilse Joos, Joëlle Dussennne (Commune de Viroinval - Service des Affaires du Bien-Etre & Secrétariat de l'administration), François Delacre (Chef de Cantonnement de Viroinval), Service de police et au Département Nature et Forêts de Viroinval, Patrick Clauwaert, the people from block 51, Halewijnlaan LO and petit Lou.

 

THE STORIES IN MONKEY SANDWICH ARE URBAN MYTHS OR STORIES CREATED WITH OR BY THE ACTORS.

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 32 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑