Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Möwe und Mozart", Komödie von Peter Limburg, Contra-Kreis-Theater Bonn"Möwe und Mozart", Komödie von Peter Limburg, Contra-Kreis-Theater Bonn"Möwe und Mozart",...

"Möwe und Mozart", Komödie von Peter Limburg, Contra-Kreis-Theater Bonn

Premiere 16.10.2014, 20.00 Uhr. -----

Eine bezaubernde Komödie über die Liebe im Alter. Die lebensbejahende Sofia, genannt „Möwe", lockt den verkorksten Komponisten Herbert, genannt „Mozart", aus der Erstarrung. Herbert glaubt, sein enttäuschendes Leben endlich hinter sich zu haben.

Alles hätte in Ruhe weitergehen können, wenn ihm nicht Sofia begegnet wäre. Ausgerechnet so eine lebenslustige Type. Oh ja, Sofia genießt das Leben. Sie ist so damit beschäftigt, schöne Momente zu entdecken, dass sie gar keine Zeit hat, sich ums Alter zu kümmern. Als sie Herbert auf einer Parkbank kennen lernt, sieht sie vor allem eines: schöne Momente - genug für ein ganzes Leben. Vorher muss sie aber hinter das Geheimnis kommen, das Herbert so hartnäckig zu verbergen sucht…

 

Eine umwerfende und liebenswerte, warmherzige Komödie über das Leben und die Liebe, mit Tiefgang, Pointen und Traumrollen für ein Schauspieler-Duo.

 

Regie Horst Johanning

Bühnenbild Thomas Pfau

 

mit: Heide Keller, Walter Gontermann, Daniel Buder

 

Vorstellungen bis 14.12.2014

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑