Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Musical "Ein Käfig voller Narren" - LA CAGE AUX FOLLES - Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-ZittauMusical "Ein Käfig voller Narren" - LA CAGE AUX FOLLES -...Musical "Ein Käfig...

Musical "Ein Käfig voller Narren" - LA CAGE AUX FOLLES - Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau

Premiere Sa 23.05.2015, 19:30, Großer Saal im Theater Görlitz. -----

Dieses Musical ist ein Plädoyer für Toleranz und Menschlichkeit, ein Spiel mit dem Sein und dem Schein, einer der größten Broadway-Erfolge aller Zeiten, auch dank bereits heute unsterblicher Hits wie »Ich bin, was ich bin«, und eine Show voller Glitzer und Glamour: Der »Käfig voller Narren« erobert seit seiner Entstehung 1983 die Bühnen der Welt.

»Das Wichtigste, was ich zu sagen habe, ist, dass wir uns die Vorstellung abschminken sollten, Liebe und Familie seien heterosexuelle Vorrechte, es sind Menschenrechte.«

Harvey Fierstein

 

Musikalische Leitung: Ulrich Kern

Regie, Licht: Sebastian Ritschel

Ausstattung: Sebastian Ritschel

Choreografie: Dan Pelleg, Marko E. Weigert

Dramaturgie: Ronny Scholz

Choreinstudierung: Albert Seidl

Musikalische Einstudierung: Olga Dribas, Ewa Zacharczyk-Kowal, Alexander Köhler

 

Georges: Stefan Bley

Albin/Zaza: Adrian Becker

Jean-Michel: Stefan Reil

Anne: Laura Scherwitzl

Edouard Dindon: Hans-Peter Struppe

Marie Dindon: Yvonne Reich

Jacob: Michael Starkl

Cagelles: Carlos Perez González, Enrico Paglialunga, Martin Kristensen, Dan Pelleg, Marko E. Weigert, Amit Preisman, Nora Hageneier, Alina Jaggi

Lebende Bilder: Shannon Leypoldt, Fernando Balsera Pita

Chantal: Benjamin von Reiche

Hanna: Ursula Bauer

Polizisten: Claus Kiesewetter, Richard Kosciolek

 

Chor und Tanzcompany des GHT Görlitz-Zittau

Neue Lausitzer Philharmonie

 

WEITERE VORSTELLUNGEN

 

Samstag, 30.05.2015 19:30 Uhr

Freitag, 12.06.2015 19:30 Uhr

Sonntag, 21.06.2015 15:00 Uhr

Freitag, 26.06.2015 19:30 Uhr

BESETZUNG

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑