Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Musicaltage im Theater St.Gallen Musicaltage im Theater St.Gallen Musicaltage im Theater...

Musicaltage im Theater St.Gallen

Vom 25. bis 27. Mai 2017 finden im Theater St.Gallen die Musicaltage statt. In diesem Jahr können die Zuschauer an einem einzigen Wochenende mit «West Side Story», «Tanz der Vampire» und einem Konzert mit Musicallegende Thomas Borchert gleich drei Musicalhighlights erleben.

Programm Musicaltage 2017:

West Side Story Donnerstag, 25. Mai 2017, 19.30 Uhr, Grosses Haus

Tanz der Vampire Freitag, 26. Mai 2017, 19.30 Uhr, Grosses Haus

Borchert beflügelt Samstag, 27. Mai 2017, 20 Uhr, Lokremise

 

«West Side Story» am 25. Mai 2017, 19.30 Uhr

Maria und Tony, zwei verfeindeten Strassengangs, Liebe, Hass und dazu die grossartige Musik von Leonard Bernstein voller Klassik, Swing, Jazz und Pop. Der Musicalklassiker mit den Welthits von Leonard Bernstein wie Tonight, Maria oder America ist ein Muss für jeden Musicalfan. Im New York der 1950er Jahre streiten die einheimischen Jets und die immigrierten Sharks um die Vorrechte in ihrem Bezirk. Während sich die Fronten zwischen den Banden verhärten, kämpfen Tony und Maria für einen Neuanfang.

 

«Tanz der Vampire» am 26. Mai 2017, 19.30 Uhr

Mit viel Humor und fantastischer Musik erzählt das Bühnenstück die Geschichte von Graf Krolock und seiner untoten Schar und greift dabei die alten Sagen über Vampire auf. Die Story basiert auf dem gleichnamigen Film von Roman Polanski aus dem Jahr 1967. Raffinierte Kostüme, mitreissende Tanzszenen, eine fesselnde Liebesgeschichte und rockig-gefühlvolle Balladen des weltberühmten Komponisten Jim Steinman ziehen Sie in der Neuinszenierung am Theater St.Gallen in den Bann!

 

«Borchert beflügelt» am 27. Mai 2017, 20 Uhr

Den Höhepunkt der Musicaltage 2017 bildet der Soloabend von und mit Musicalstar Thomas Borchert mit dem Titel Borchert beflügelt. Der Künstler präsentiert bekannte Musicaltitel aus seinem Repertoire, Evergreens von Poplegenden wie Billy Joel und Elton John sowie eigene Songs aus seinem neuen Soloalbum.

 

Tickets für die Musicaltage können einzeln oder im besonders günstigen Paketpreis gebucht werden!

 

Weitere Informationen und Tickets gibt es an der Theaterkasse unter kasse@theatersg.ch und 071 242 06 06.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑