Home Beiträge
NewsNewsNews

Neuigkeiten aus der Szene

In dieser Rubrik finden sie ausgewählte News aus der Theaterszene.

Uraufführung: "Shirin & Leif", Hochzeitskomödie mit Musik von Akın Emanuel Șipal und Edis Arwed Șipal - Theater Bremen

Der schönste Tag im Leben muss keine Feier der Liebe sein, er kann eine oder einen auch vor die Aufgabe stellen, die Liebe über diesen Tag zu retten. --nShirin und Leif sind ein tolles Paar. Und auch die Hochzeit sollte toll werden. Aber Verwandtschaft kann man sich nicht aussuchen … Liebe war doch die Motivation. Eine Familie gründen. Aber wenn man sie sich so ansieht: Kann man das wirklich…

BALLETTPREMIERE „b.40“: Morris / Brown / Cunningham / Taylor - Deutsche Oper am Rhein

Ein Fest des American Modern Dance: Mark Morris, Trisha Brown, Merce Cunningham und Paul Taylor an einem Abend erleben zu können, ist ein europaweit einzigartiges Projekt.

 

Theater Ulm: Musical "Evita" von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice auf der Wilhelmsburg

Das Leben der Präsidentengattin Eva Perón, die zwischen 1945 und 1952 die Herzen ihrer Landsleute in Bann schlug.

Als eine der ikonischen Frauengestalten des 20. Jahrhunderts war María Eva Duarte de Perón ein Kristallisationspunkt von ebenso tiefer Liebe wie größtem Misstrauen, wie vielleicht Lady Di; sie war so stilsicher und tragisch wie Jackie Kennedy Onassis und so feengleich schön (und auch…

Theater St.Gallen: "Endstation Sehnsucht" von Tennessee Williams

Einst Angehörige des Südstaaten-Geldadels und nun mittellos, steigt Blanche DuBois aus der Strassenbahn mit der Endhaltestelle ‹Sehnsucht›, um sich auf unbestimmte Zeit bei ihrer Schwester Stella einzuquartieren. Ihre herrschaftlichen Lebensverhältnisse sind längst Vergangenheit, der gesamte Besitz ist soeben versteigert worden. Die Schwestern haben beide nichts mehr als ihr Leben. Die Ehe von…

Molière-Komödie „Der eingebildet Kranke“ Open Air in Gera

Argan hat sich in Quarantäne begeben, denn es geht ihm jeden Tag aufs Neue schlecht. Das jedenfalls behaupten seine Ärzte, die ihm Einläufe verpassen, sein Blut und andere Körpersäfte aufs Genauste untersuchen und so unverzichtbar für ihn werden. Gern bestärken sie ihn dabei in seiner eingebildeten Krankheit und nutzen die zahlreichen Untersuchungen und Behandlungen aus, um beachtliche Rechnungen…

"Die Krönung der Poppea" von Claudio Monteverdi, Niedersächsische Staatstheater Hannover

»Verehrt mich, betet mich an und nennt mich euren Herrscher« – so weist im Prolog von Claudio Monteverdis letzter Oper der kindliche Gott Amor selbstbewusst die beiden Göttinnen des Schicksals und der Tugend zurecht, die kurz vorher in einen Streit darüber geraten waren, welche von ihnen die Mächtigere sei, und die dabei den Verfall ihrer Macht eingestehen mussten. Um seinen Anspruch auf den…

Komische Oper Berlin: "Roxy und ihr Wunderteam" - Fußball-Operette von Paul Abraham

Nach dem Erfolg mit Clivia verschlägt es die Geschwister Pfister unter der bewährten Führung von Regisseur Stefan Huber dieses Mal in die Welt des Fußballs! Paul Abrahams Operette Roxy und ihr Wunderteam ist eine verrückt-turbulente Sportsatire über eine Braut auf der Flucht, die einer ganzen Fußballmannschaft den Kopf verdreht. Dazu die feurige Musik des Ball im Savoy-Komponisten mit ihrer…

Das Pfingstwochenende in der Komischen Oper Berlin

Wieder da: Der Rosenkavalier (8.6./10.6., jeweils um 18 Uhr) & M – Eine Stadt sucht einen Mörder (9.6. um 19 Uhr) – Ainārs Rubiķis dirigiert

 

MINIdrama - Schultheatertage im Jungen Ensemble Stuttgart

Acht Theatergruppen sind in diesem Jahr zu MINIdrama, den Grundschultheatertagen am Jungen Ensemble Stuttgart, eingeladen. Sie zeichnen sich durch eine große Vielfalt in Zusammensetzung, Themenwahl und Ästhetik aus. Neben großen Gruppen von über 30 Kindern, die klassen- und jahrgangsübergreifend gearbeitet haben, stehen Theater-AGs, die sich in kleiner Besetzung präsentieren. Schauspiel mit…

Schauspiel Frankfurt: »Siddhartha« von Hermann Hesse

Siddhartha ist Brahmane, Bettelmönch, Kaufmann und Würfelspieler – er ist ein Mensch auf der Suche. Wissbegierig, verständig, demütig, so ist der junge Brahmane. Er löst sich aus seinen familiären Beziehungen, um den Weg der Askese und Weisheit zu gehen. Doch selbst die Begegnung mit dem Buddha Gotama lässt ihn unbefriedigt zurück. Siddhartha gibt sich daraufhin einem hedonistischen Leben hin, –…

Uraufführung: ATLANTIS - Ein Expeditionsballett von Karl Alfred Schreiner - Staatstheater am Gärtnerplatz München

Auf einer Arktisexpedition in Not geraten, trifft ein Wissenschaftler auf eine Kultur von Lebewesen, deren soziale und organisatorische Gesetzmäßigkeiten mit der Welt der Menschen wenig gemeinsam haben. Der kühle Entdeckerdrang wird mit einem Wunderreich konfrontiert, das erst Forscherinteresse, später aber vor allem Sympathie und Liebe weckt. Das Expeditionsballett »Atlantis« gründet auf der…

STÜCKE-FEST - Wettbewerb zum Peter-Turrini-DramatikerInnenstipendium des Landes Niederösterreich in Sst. Pölten

Auch 2019 findet wieder das in der Saison 2016/17 erstmals realisierte Stücke-Fest mit anschließender Preisverleihung des Peter-Turrini-DramatikerInnenstipendiums im Landestheater Niederösterreich statt.

 

"The Queen's Men" - Eine Shakespeare-Komödie von Peter Jordan - Hans Otto Theater Potsdam

Keine Angst vor Shakespeare! So könnte das Motto dieses Spektakels lauten, das mit Versatzstücken aus Shakespeares Königsdramen und Komödien spielt. Im Elisabethanischen Theater stehen konkurrierende Schauspielertruppen im Wettstreit um die Gunst des Publikums. Die Truppe um Shaunessy Williams ist pleite und braucht dringend ein neues Erfolgsstück. Doch Shaunessy hat eine Schreibblockade. Ein…

"Utopie & Illusion" - Das neue Globe Berlin stellt sich vor

Berlin bekommt ein „wooden O.“, ein hölzernes Rund-Theater nach Shakespeare’schem Vorbild! Der Name: Globe Berlin.

Doch bevor es soweit ist, wird eine Prolog-Saison vom 1.6. bis zum 14.9.2019 unter dem Motto “Utopie & Illusion” einen Vorgeschmack auf das Globe-Programm geben. Am zukünftigen Standort - nahe der Spree, an der Sömmeringstraße in Charlottenburg - sind drei Theater-Premieren,…

Theater Ulm: KONSTELLATIONEN von Nick Payne

Wenige Sekunden entscheiden! Schon beim ersten Aufeinandertreffen zweier Menschen genügen meist Augenblicke, um deren künftige Beziehung zu prägen. Findet ein Duo danach zwischenmenschlich zusammen, können immer wieder kurze Momente beeinflussen, in welche Richtung sich die Beziehung entwickelt. Oder, ob sie nach längerer oder kürzerer Zeit beendet sein wird.

 

Uraufführung: "Cordiers Spuren"von Marc Pommerening über Willi Cordier und die Glaubensgemeinschaft der „Cordianer“, Theater Pforzheim

Auftragswerk des Theaters Pforzheim. Eine Geschichte von Verführung und der Suche nach Wahrheit. -- In Pforzheim erinnern sich heute noch viele an Willi Cordier. 130 sogenannte „Cordianer“ hatten sich in den 40er und 50er-Jahren dem Sektenführer angeschlossen und waren mit ihm nach Falkland und Patagonien ausgewandert, wo sie im Straßenbau arbeiteten und eine utopische Lebensweise fernab aller…

Theater Aachen: "Così fan tutte" von Wolfgang Amadeus Mozart

Zwei Paare. Glücklich. Doch ein mahnender Philosoph, Don Alfonso, bremst den jugendlichen Liebeseifer der beiden Männer Ferrando und Guglielmo: Eigentlich seien Beziehungen austauschbar und Treue völlig überschätzt. Als Fremde verkleidet sollen die beiden versuchen, ihre Liebsten zu umgarnen, schließlich für sich zu gewinnen und als treulos zu entlarven. So beginnt ein psychologisches Experiment,…

Uraufführung: "Mr. Nobody" von Jaco Van Dormael - Junges Düsseldorfer Schauspielhaus

In der Coming-of-Age- und Science-Fiction-Geschichte »Mr. Nobody« laufen mehrere Lebensentwürfe parallel: Nemo ist 15 und zum ersten Mal so richtig verliebt. Und zwar in Anna, die Tochter des neuen Freundes seiner Mutter. Nemo ist 15, lebt seit der Trennung seiner Eltern beim Vater und ist zum ersten Mal verknallt. Und zwar in Elise, die er auf einer Party kennengelernt hat. Nemo ist 15, liebt…

RIGOLETTO - Melodramma von Giuseppe Verdi - Staatsoper Unter den Linden Berlin

RIGOLETTO, 1851 in Venedig uraufgeführt, gilt zusammen mit den kurz darauf entstandenen Opern IL TROVATORE (1853) und LA TRAVIATA (1853) – bekannt als »Trilogia popolare« – als Höhepunkt von Verdis Schaffen. Die tragische Oper um Rigoletto, seine Tochter Gilda und den Herzog von Mantua war schon bei der Uraufführung ein großer Erfolg und zählt heute zu den meistgespielten Opern der Welt. Rigoletto…

KRÓL ROGER (KÖNIG ROGER) von Karol Szymanowski - Oper Frankfurt

Ein junger Hirte, Anhänger des Gottes Dionysos, sorgt für Verwirrung am Hofe König Rogers. Schon bald sieht sich der Herrscher in einen Konflikt zwischen dem Festhalten am christlichen Glauben und der Hingabe an die Lebenslust hineingezogen. Der Widerstand des Erzbischofs wird überwunden, und das Volk beginnt mitsamt seiner Königin Roxana, Rogers Ehefrau, dem Kult um den verführerischen Jüngling…

SPATZ UND ENGEL Die Geschichte der Freundschaft zwischen Edith Piaf und Marlene Dietrich - Renaissance-Theater Berlin

Ein Theaterstück mit Musik von Daniel Große Boymann und Thomas Kahry nach einer Idee von David Winterberg. -- Die Eine stammt aus einer preußischen Offiziersfamilie, die Andere ist das Kind eines Zirkusakrobaten und einer Straßensängerin. Die Eine wächst im Internat in Weimar auf, die Andere in einem Bordell in der Normandie.

 

Theatraler Stadtteilspaziergang KRANICHSTEIN REPRESENT (DEUTSCHLAND BRAUCHT DAS) | Staatstheater Darmstadt

Kranichstein represent (Deutschland braucht das) macht den Stadtteil zum Spielort. Bei einem theatralen Spaziergang erleben Zuschauer*innen den Darmstädter Stadtteil gehend, hörend und schauend neu aus verschiedenen Perspektiven.

Kranichstein ist ein multikultureller Stadtteil, der eine Vielfalt in sich vereint. Diese Vielseitigkeit wird sowohl durch historische Schlüsselfiguren – gespielt von…

Uraufführung: Kinderoper „Der Eisblumenwald“ von Jörn Arnecke, Deutsches Nationaltheater Weimar

Eine ungewöhnliche Idee zur Rettung der Natur in einem von Dürre beherrschten Land steht im Zentrum der neuen Kinderoper „Der Eisblumenwald“ von Jörn Arnecke, die als Kompositionsauftrag des DNT Weimar entstanden ist. In der Studiobühne erlebt das Werk nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Jörg Steiner seine Uraufführung.

 

ARTE Opera: ARTE zeigt "Alceste" aus der Bayerischen Staatsoper im Livestream

Die Titelfigur in Glucks Oper Alceste zeigt eine fast übermenschliche Willenskraft: Um das Leben ihres Mannes zu retten, opfert sich Alceste selbst. Dass Gluck seinen Zeitgenossen nicht nur in den Themen, die er in seinen Opern verarbeitet, voraus war, sondern auch in der musikalischen Gestaltung, zeigen die kompositorischen Reformierungen in seinen dramatischen Werken: Die Rezitative der Sänger…

Martin Mosebachs "Rotkäppchen und der Wolf": Ein Drama mit dem gesamten Ensemble im Schauspiel Hannover

Nach zehn Jahren Intendanz verabschieden sich Lars-Ole Walburg, das Ensemble und das künstlerische Team des Schauspiel Hannover am 15. Juni 2019 bei ihrem Publikum. Als Abschiedsinszenierung zeigt Hausregisseur Tom Kühnel Rotkäppchen und der Wolf: Ein Drama von Büchner-Preisträger Martin Mosebach. Er erarbeitet eine opulente Fassung des ausufernden Werkes mit dem gesamten Ensemble sowie großer…

URAUFFÜHRUNG: BECOMING MY BODY - Performance von Bishop Black - Ballhaus Naunynstraße Berlin

Postcolonial Poly Perspectives / Performance. -- Ist da ein Raum, in dem andere Kräfteverhältnisse herrschen? Ein anderes Universum, Multiversen, ein gleichzeitiges Drehen mit verschiedener Richtung und Geschwindigkeit im Omniversum? Diese Welt ist starr, sie wird starrer. Die zunehmende Wirkmacht rechtsradikaler, nationalistischer Positionen verhärtet die binären, christlich und weiß dominierten…

»Ich bereue« im Theaterhaus Jena

Nach etlichen, sehr gelungenen Gastspielen in Rotterdam, Amsterdam, Den Haag und Gent zeigt Wunderbaum im Theaterhaus Jena wieder das Kammerspiel »Ich bereue«.

 

Tanzstück »Wovon man nicht sprechen kann« von Dan Pelleg und Marko E. Weigert - Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau

Dan Pelleg und Marko E. Weigert setzten mit »Wovon man nicht sprechen kann« dort an, wo unsere Sprache an ihre Grenzen stößt. Wir hören Mahlers Sinfonien, folgen den weiten Melodiebögen und tief im Inneren rührt sich etwas in uns. Wir lesen Kafkas Geschichten, zweifeln, verzweifeln und verlieren uns in ihnen. Wir gehen durch die Stadt und plötzlich versetzt uns ein unbestimmbarer Geruch um viele…

Uraufführung: "Nach Amerika" von Anne Jelena Schulte - Stadttheater Bremerhaven

Gemeinsam mit Wissenschaftlern des Deutschen Auswandererhauses ist die Autorin Anne Jelena Schulte im vergangenen Jahr in die USA gereist und hat in Baltimore, Cincinnati und Washington D.C. bewegende Auswanderergeschichten deutschstämmiger Familien gesammelt. Aus diesen authentischen Fundstücken ist ein literarischer Text entstanden, der schlaglichtartig Einzelschicksale der über sieben Millionen…

Theater an der Ruhr Mülheim an der Ruhr: DENN STILLSTEHEN KANN WEDER DER FLUSS NOCH DIE FLÜCHTIGE STUNDE

Ruhrorter ist ein kontinuierlich angelegtes, mehrdimensionales Theater- und Kunstprojekt mit Geflüchteten. Den Kern des Projekts bilden ortspezifische Theaterinszenierungen und Installationen sowie die prozessbegleitende anthropologische Forschung.

 

Kritiken

Kein Ort. Nirgends.

Ein goldener Läufer, golden wie eine Rettungsdecke, nimmt die Mitte der Bühne ein. Im Hintergrund liegt ein Mensch in…

Von: Dagmar Kurtz

Ende einer Spaßgesellschaft

Eine reiche, leicht exzentrische Gesellschaft trifft sich in Hollywood zur Poolparty auf einem luxuriösem Anwesen. Sie…

Von: Dagmar Kurtz

Clubnacht

Die Bühne schwarz, der Bühnenboden mit dunkler Erde und Plastikbechern bedeckt. Eine Frau kommt aus dem Dunklen und…

Von: Dagmar Kurtz

Distanziert

Man hat sich fein gemacht für das Fest bei den Capulets, alles glänzt und glitzert, die Damen tragen weite Tellerröcke…

Von: Dagmar Kurtz

Zwischen Leichtigkeit und Schwere

Mit gleich drei neu konzipierten Stücken wird das Düsseldorfer Publikum vom Ballettabend "B39" in der Deutschen Oper am…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Theaterkompass im Überblick

Hintergrundbild der Seite
Top ↑