Logo of theaterkompass.de
Home Beiträge
News

"Trutz" nach Christoph Hein im Deutschen Nationaltheater Weimar

In seinem 2017 erschienenen Roman unternimmt Christoph Hein als unbestechlicher Chronist den Versuch, die Geschichte des 20. Jahrhunderts in ihrer Verquickung von Weltpolitischem und Privatem fortzuschreiben. Im Zentrum stehen diesmal zwei Familien, die von Rainer Trutz und Waldemar Gejm. Trutz behauptet von sich unpolitisch zu sein und möchte Karriere als Schriftsteller machen, lässt für seinen…

„ES IST DOCH EINE SCHÖNE SACHE, ÜBER KANZLERKANDIDATEN ZU REDEN UND DABEI BLUTWURST ZU ESSEN.“ - Hessisches Landestheater Marburg

Eine Körpertauschkomödie, die das Verhältnis von Macht und Körper untersucht: Ein Chor gerät in den Körper Helmut Kohls und verläuft sich. Ob bei Angela Merkel, Madonna oder der Queen – zweifellos sind Machtstrategien und die Repräsentation von Körpern eng miteinander verbunden. Und nicht nur, wie wir unsere Körper zeigen, sondern auch wie wir über sie sprechen, bestimmt die Sphäre der Macht. Wie…

Theater St.Gallen: "Der unsterbliche Kaschtschei" und "Die Nachtigall" - Opern von Nikolai Rimski-Korsakow und Igor Strawinsky -

Das Theater St.Gallen kombiniert zwei Kurzopern zu einem märchenhaften russischen Doppelabend: Der unsterbliche Kaschtschei und Die Nachtigall sind Werke des Lehrers und seines Schülers.

 

„Nils Karlsson Däumling“ von Thierry Tidrow: Neues Musiktheater für Kita-Kinder - Deutsche Oper am Rhein

Weil Mama und Papa immer arbeiten müssen, ist Bertil wieder einmal allein zu Hause und langweilt sich – bis er auf einmal ein Klopfen hört. So macht Bertil die Bekanntschaft von Nils Karlsson Däumling, genannt Nisse. Nisse ist so groß wie ein Daumen und wohnt in einem Mauseloch in Bertils Keller. Er lädt Bertil ein, ihn einmal zu besuchen, doch da ist noch das Problem mit dem Größenunterschied!…

"Kiss me, Kate", Musical von Cole Porter, Staatstheater Darmstadt

Die starbesetzte Inszenierung von „Der Widerspenstigen Zähmung“ könnte ein riesiger Erfolg werden, wären da nicht die Streitigkeiten zwischen den beiden Hauptdarsteller*innen – Ex-Mann und Ex-Frau – die sich beinahe ebenso oft in den Haaren liegen wie ihre Charaktere in Shakespeares berühmter Komödie. Als dann auch noch zwei Gangster und eine neue Liebe ins Spiel kommen, ist das Chaos auf und…

Volkstheater Wien: "Biedermann und die Brandstifter " von Max Frisch

Aufhängen sollte man sie! Galgen her für das Gesindel! Da ist man eine Seele von Mensch und lässt die Halunken ins Haus und gibt ihnen Brot und Käse und einen Platz zum Schlafen, und dann zünden sie einem das Dach überm Kopf an!

 

"Otello" - Dramma lirico von Giuseppe Verdi - Aalto-Musiktheater Essen

Hat sie? Oder hat sie nicht? Nachdem Jago in Otellos Herz den Zweifel an der Treue seiner Frau Desdemona gesät hat, gibt es für den venezianischen Kriegshelden keinen ruhigen Moment mehr. Als schließlich Desdemonas Taschentuch, kostbares Geschenk und Liebesbezeugung Otellos, nicht mehr aufgefunden wird, steht für ihn fest: Nicht verloren hat sie es, nein, sie kann es doch nur seinem Rivalen Cassio…

Tanztheater "Una Noche Elegante" - Tiroler Landestheater Innsbruck

Nach Ménage-à-trois und Masterpieces setzt Enrique Gasa Valga mit Una Noche Elegante die Reihe großer zeitgenössischer Choreografien fort.

 

Uraufführung: KIRSCHGARTEN - Eine Komödie ohne Bäume von Arturas Valudskis Frei nach "Der Kirschgarten" von Anton Tschechow - im TAG, Theater an der Gumpendorfer Strasse Wien

"Sobald Sie sich für Sommerhäuser entscheiden, sind Sie gerettet." Ein gestörtes Verhältnis zur Wirklichkeit kann beängstigend oder komisch wirken. Ein Gefühl von Hilflosigkeit ebenfalls. Beides ist heute an der Tagesordnung. Allgemeine Verunsicherung liegt in der Luft und damit einhergehend der Wunsch nach Bewahrung des Vertrauten. Auch wenn die Welt sich ändert, soll alles eigentlich so…

"Orphée et Eurydice" von Christoph Willibald Gluck - Staatsoper Hamburg

Eurydike ist tot, eine Tatsache, die der Mensch und Künstler Orpheus nicht akzeptieren mag. Er fordert sie zurück. Tatsächlich schlägt die Schönheit der Kunst und ihre grenzensprengende Macht dem Tod und den Bewachern der Toten – es scheint, dass dies notwendig ist – die Waffen aus der Hand. Eurydike darf wieder ins Leben. Doch was im Mythos noch der sehnsüchtige, aber tödliche Blick des Orpheus…

Uraufführung: METROPOLIS – FUTUR DREI - Tanzabend von Tarek Assam - Stadttheater Giessen

Die Tanzcompagnie Gießen begibt sich in ihrem neuen Tanzabend METROPOLIS – FUTUR DREI auf eine ungewöhnliche Zeitreise. Inspiriert vom Science-Fiction-Klassiker „Metropolis“ aus dem Jahr 1927 reflektiert sie eine vergangene, eine heutige und eine vielleicht zu erwartende Vision von Zukunft. Seit dem 19. Jahrhundert werden der Mythos von der Erschaffung künstlichen Lebens und das Verlangen zur…

Theater Basel: "Die drei Musketiere", Schauspiel nach Alexandre Dumas in einer Bearbeitung von Antonio Latella und Federico Bellini.

Die drei Musketiere, die eigentlich vier sind, treten auf und denken über ihr Alleinsein nach. Kann man die berühmte Formel «Einer für alle, alle für einen» mathematisch erklären? Wer ist eigentlich «der Eine»? Und wer sind überhaupt «alle»? Sie verwandeln sich in ihre eigenen Diener und Pferde, stellen Dumas’ Geschichte nach – und vor allem infrage. Die Musketiere kämpfen um Leib und Leben, die…

Nationaltheater Mannheim: "Endstation Sehnsucht" von Tennessee Williams

Blanche DuBois hat alles verloren, was man nur verlieren kann: Das Elternhaus, den Job und ihren guten Ruf. Geblieben sind ihr nur die Fassade des einstigen Wohlstands und das krampfhaft aufrecht erhaltene Selbstbild der Tochter aus gutem Hause. Blanche flieht zu ihrer Schwester Stella und deren Mann Stanley Kowalski, die in einfachen Verhältnissen leben. Für die Nöte und Sehnsüchte Blanches ist…

"Perpetuum" - Tanzstück von Guy Nader und Maria Campos - Staatstheater Braunschweig

Wie nimmt der Mensch den Verlauf der Zeit wahr? Diese Frage steht im Zentrum der choreografischen Arbeit des jungen Choreografen-Duos Guy Nader und Maria Campos und charakterisiert ihr grundlegendes Verständnis von Tanz. In ihren Stücken wird der Zusammenhang von Bewegung mit Zeit und Raum besonders deutlich sichtbar. Gemeinsam mit dem Ensemble des Tanztheaters Braunschweig überarbeiten sie ihr…

Uraufführung TANZ Bielefeld: NEW SITES von Fabian Wixe

Mit New Sites, der zweiten Tanzpremiere der Saison 2018/19, erobert TANZ Bielefeld eine neue Spielstätte. Erstmals tanzt das zehnköpfige Ensemble von Simone Sandroni im kürzlich umgebauten Foyer der Rudolf-Oetker-Halle. Das

tänzerische Ausloten des Ortes steht im Mittelpunkt der Uraufführung, die der Gastchoreograf Fabian Wixe gemeinsam mit den Tänzerinnen und Tänzer erarbeitet.

 

" Die sieben Todsünden / Seven Heavenly Sins" von Kurt Weill, Bertolt Brecht und Peaches an den Staatstheatern Stuttgart

Seit 23 Jahren hat erstmals im Schauspielhaus wieder eine Neuproduktion Premiere, an der alle drei künstlerischen Sparten der Staatstheater Stuttgart beteiligt sind. Seinen Ausgang nimmt der Abend bei Kurt Weills und Bertolt Brechts fast 100 Jahre altem „Ballett mit Gesang“ Die sieben Todsünden, dem mit Seven Heavenly Sins ein zeitgenössischer Standpunkt entgegengesetzt wird.

 

"Die Zauberflöte" von Wolfgang Amadeus Mozart - Städtische Theater Chemnitz

Der Prinz Tamino soll für die Königin der Nacht deren Tochter Pamina aus den Fängen des Tyrannen Sarastro und seines mystischen Zirkels befreien. Als Preis dafür wird ihm Pamina versprochen. Gemeinsam mit dem redseligen Vogelfänger Papageno gelingt es Tamino, zu Sarastro vorzudringen. Dabei erfährt er, dass der weise Sarastro milder ist als sein Ruf. Und so stellt sich Tamino Sarastros Prüfungen,…

Volkstheater Rostock: FRAU LUNA - Operette von Paul Lincke

Der Mond ist der einzige fremde Himmelskörper, der bisher von Menschen betreten wurde, und das – man höre und staune – bereits 1899. So will es zumindest die burleske Revue-Operette „Frau Luna“ von Paul Lincke, die im Apollo-Theater Berlin für Furore sorgte und mit der die Berliner Großstadt-Operette kurz vor der Jahrhundertwende fröhlich das Licht der Welt erblickte, inklusive der inoffiziellen…

Rimini Protokoll inszeniert John Cages "Play* Europeras 1&2" an der Oper Wuppertal

»200 Jahre lang haben uns die Europäer ihre Opern geschickt. Nun schicke ich sie alle zurück.« Mit diesen Worten beschrieb der amerikanische Avantgarde-Komponist John Cage sein Auftragswerk ›Europeras‹ von 1987, in dem er sich auf ebenso verspielte wie systematische Art und Weise mit der reichen europäischen Operntradition auseinandersetzt. Per Losverfahren werden Versatzstücke aus dem…

Vorarlberger Landestheater Bregenz: FIDELIO von Ludwig van Beethoven

Vor zwei Jahren verschwand Florestan auf Betreiben des Gouverneurs Pizarro, dem Florestan anscheinend bei korrupten Machenschaften im Wege war. Seither wird er unter schwersten Bedingungen sowie strengster Geheimhaltung gefangen gehalten. Mit falscher Identität hat sich Florestans Frau Leonore als Fidelio von Kerkermeister Rocco als Gehilfe einstellen lassen. Denn sie vermutet, dass Florestan in…

Jules Massenets tragische Oper »Werther« am Staatstheater Augsburg

Ein junger Mann ist unglücklich verliebt und nimmt sich das Leben. So verknappt ließe sich Jules Massenets Oper »Werther« auf den ersten Blick zusammenfassen. Doch sie ist viel mehr: Der hochemotionale Werther empfindet Glück, Liebe, Einsamkeit und Verzweiflung stets im Extrem und scheitert letztlich an seinem bis ins Wahnhafte übersteigerten Liebeswillen, der nicht zu realisieren ist.

 

Uraufführung: "Gerron", Figurentheater und Schauspiel nach dem Roman von Charles Lewinsky - Theater Konstanz

In Charles Lewinksys düsterem, weitgehend auf Tatsachen beruhendem Porträt des Künstlers Kurt Gerron, stellt sich die Frage der Moral, die zum Kräfte zehrenden Kampf mit sich selbst führt. Am Theater Konstanz wird nun die Geschichte Gerrons mit Schauspieler*innen und Puppen neu belebt.

 

Uraufführung: MINA - Musik von Jugendlichen und Uwe Dierksen - Oper Frankfurt

Vor gut einem Jahr startete ein einzigartiges, zunächst namenloses Jugendprojekt: musiktheaterbegeisterte SchülerInnen im Alter von 13 bis 20 Jahren entwickelten unter der Leitung des Komponisten Uwe Dierksen (*1959) und der Schriftstellerin Sonja Rudorf (*1966) ein eigenes Bühnenwerk. Das Besondere dabei war, dass sich die Jugendlichen aus Frankfurt, dem Rhein-Main-Gebiet, Fulda und Aschaffenburg…

ERNST IST DAS LEBEN (BUNBURY) - EINE TRIVIALE KOMÖDIE FÜR ERNSTHAFTE MENSCHEN VON OSCAR WILDE - Landestheater Linz

Die beiden Gentlemen Jack und Algernon haben, um ungestört ihren Privatvergnügungen nachgehen zu können, jeder eine Ausrede erfun­den, mit der sie sich auch noch ihrer geringfügigen gesellschaftlichen Verpflichtungen jederzeit zu entledigen vermögen.

 

Schauspiel Frankfurt: »Vor Sonnenaufgang« von Ewald Palmetshofer nach Gerhart Hauptmann

Ewald Palmetshofer, einer der wichtigsten Gegenwartsdramatiker, stellt das Schauspiel Frankfurt in dieser Spielzeit erstmals gleich mit zwei Stücken vor. Nach räuber.schuldenreich in den Kammerspielen nun auch sein neuestes Stück - diesmal auf der großen Bühne. Es ist der erfolgreichste Text zur Gegenwartsdramatik in dieser Saison, denn Ewald Palmetshofer gelingt es, mit seiner…

Stiftung Preussische Seehandlung verleiht Theaterpreis Berlin 2019 an She She Pop

Für seine besonderen Verdienste um das deutschsprachige Theater zeichnet die Stiftung Preußische Seehandlung das Performancekollektiv She She Pop (Mieke Matzke, Lisa Lucassen, Ilia Papatheodorou, Berit Stumpf, Johanna Freiburg, Fanni Halmburger, Elke Weber und Sebastian Bark) mit dem Theaterpreis Berlin 2019 aus.

 

Ballett Augsburg: Vierteiliger Tanzabend »Missing Link«

Nach der Eröffnung der brechtbühne im Gaswerk eröffnet das Ballett Augsburg mit dem vierteiligen Tanzabend »Missing Link« und international hochkarätigen Gästen für sich die neue Spielstätte im Ofenhaus. Neben einer Uraufführung (»The piece« von Riccardo De Nigris) sowie einer Deutschen Erstaufführung (»Yidam« von Ihsan Rustem) runden »Voices« von Ballettdirektor Ricardo Fernando sowie »18+1« von…

"Kontraste" - zwei Tanzstücke im Theater Bern

Lost Cause, Choreografie: Sharon Eyal │Schweizer Erstaufführung

Salve Regina, Choreografie: Jo Strømgren

 

Video-Oper "Three Tales" von Beryl Korot und Steve Reich - Theater Erfurt

"Die drei Erzählungen (Three Tales) erinnern an drei bekannte Ereignisse von Anfang, Mitte und Ende des 20. Jahrhunderts. Alle drei Abschnitte reflektieren die Implikationen des technischen Fortschritts im 21. Jahrhundert, vom Anfang der Luftfahrt über die Weltkriege bis zu der gegenwärtigen ethischen Diskussion über die Zukunft der Menschheit. Diese Diskussion über die physische, ethische und…

Deutschsprachige Erstaufführung: „Richard III. – Bin durch Sümpfe gewatet, menschliche oder nicht“ von Peter Verhelst nach William Shakespeare - Landesbühne Niedersachsen Wilhelmshaven

Richard III. aus dem Hause Plantagenet war ein Schurke. Einer der größten, zumindest in der Literatur. Ein Machtmensch, ein skrupelloser Betrüger, ein Kindermörder, ein Vergewaltiger und nicht zuletzt auch ein Feigling. Darin ist sich die Welt einig.

 

Kritiken

Abwärts

Haushohe Bretterverschläge, die sich verschieben, sich verdrehen, zu Labyrinthen werden, in denen sich K. in der…

Von: Dagmar Kurtz

Farbe, Form, Bewegung

Vor 100 Jahren wurde das Bauhaus in Weimar gegründet. In die vielfachen feierlichen Aktivitäten im Jubiläumsjahr, die…

Von: Dagmar Kurtz

Von Welten und Phantasien

Gleich mit drei Uraufführungen wartet "b37" in der Deutschen Oper am Rhein auf, dieses Mal ohne eine eigene…

Von: Dagmar Kurtz

Sehnsucht

Bereits zum Einlass schreitet Raimund Hoghe betont langsam die Bühne ab, eine gläserne Wasserschale tragend. So wird der…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Rhein

Drei verschrobene ältere Damen treffen sich im Gartenlokal mit Blick auf den Rhein beim Kännchen Kaffee und Kuchen,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Werbung

Theaterkompass

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für die neusten Meldungen aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Theaterkompass im Überblick

Hintergrundbild der Seite
Top ↑