Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
NÄCHSTE AUSFAHRT: HEIMAT im Theater FreiburgNÄCHSTE AUSFAHRT: HEIMAT im Theater FreiburgNÄCHSTE AUSFAHRT: HEIMAT...

NÄCHSTE AUSFAHRT: HEIMAT im Theater Freiburg

PREMIERE SO. 6.1.13, 19.30 Uhr, Großes Haus – Hinterbühne. -----

Ahmed, 22, kommt aus dem Irak. Seine Heimat ist da, wo sein Herz ist. Doch was, wenn er da, wo sein Herz ist, nicht mehr sein kann wegen Krieg, Armut, Hunger und

Verzweiflung? Anna, 19, aus Freiburg, liebt es zu reisen, denn sie lernt gerne neue

Sprachen und interessiert sich für exotische Kulturen.

 

In einem Cross-Over-Musikprojekt widmen sich Jugendliche verschiedener Nationalitäten musikalisch und inhaltich dem Thema Heimat und Flucht und damit was Sehnsucht in der Fremde für verschiedene Vorzeichen haben kann. Über allem steht die Musik. Sie kann das ausdrücken, was teilweise unaussprechlich ist und bleiben wird. Und dennoch ist es das Element, das alle auf der Theaterbühne Freiburgs verbindet: Exotische Rhythmen durchbrechen klassische Musik, fremde Tonalitäten und traditionelle Instrumente anderer Kulturen sprengen die herkömmliche Musikform, erweitern das Klangspektrum und lassen somit einen musikalischen Querschnitt der heutigen Freiburger Jugend entstehen.

 

Eine musikalische Reise mit dem Heim & Flucht Orchester

Komposition & Arrangement: Ro Kuijpers

Regie: Thalia Schuster

Bühne & Kostüme: Nina Hofmann;

Live-Musik: Pascal Beck, Ro Kuijpers

 

Mit Jugendlichen von überall

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritikenund theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑