Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
NATHAN DER WEISE von Gotthold Ephraim Lessing - Landesbühne Niedersachsen Nord WilhelmshavenNATHAN DER WEISE von Gotthold Ephraim Lessing - Landesbühne Niedersachsen...NATHAN DER WEISE von...

NATHAN DER WEISE von Gotthold Ephraim Lessing - Landesbühne Niedersachsen Nord Wilhelmshaven

Premiere 21. Oktober 2017, 20 Uhr, Stadttheater Wilhelmshaven. -----

Jerusalem, Ende des 12. Jahrhunderts. Der Jude Nathan kehrt von einer Geschäftsreise in die muslimisch regierte Stadt zurück und erfährt, dass seine Tochter Recha von einem Tempelritter aus seinem brennenden Haus gerettet wurde. Das Mädchen glaubt fortan an einen Schutzengel.

Damit nicht genug wird Nathan, den alle den Weisen nennen, zum Sultan bestellt, der eine Antwort auf die höchst heikle Frage haben will: Welcher Glaube ist der einzig wahre und richtige?

 

Lessings NATHAN DER WEISE rückt vor dem Hintergrund des Idealismus der Aufklärung die Frage nach Toleranz, Menschlichkeit und Respekt in den Mittelpunkt. Jedoch ist in einer Zeit, in der sich auf der ganzen Welt religiös motivierte Konflikte und die Angst vor Terroranschlägen und Überfremdung immer weiter zuspitzen, der Gedanke von der Toleranz zwischen den großen Religionen überhaupt noch haltbar? Muss uns Lessings Weltgemeinschaft heute als unerreichbare Utopie erscheinen oder kann man einen hoffnungsstiftenden Bogen von der Aufklärung in unsere Gegenwart schlagen?

 

NATHAN DER WEISE ist 2019 verpflichtende Abiturlektüre in Niedersachsen.

 

Regie: Jochen Strauch

Bühne, Kostüme & Video: Frank Albert

Dramaturgie: Saskia Zinsser-Krys

Regieassistenz: Tomke Mindner, Lia-Marlin von Oesen

 

Mit: Simon Ahlborn, Anna Gesewsky, Johannes Simons, Jördis Wölk, Carolin Karnuth, Julius Ohlemann, Helmut Rühl

 

Termine in Wilhelmshaven, Stadttheater:

Do, 19.10.2017 / 19.00 Uhr

Sa, 21.10.2017 / 20.00 Uhr

Mi, 08.11.2017 / 20.00 Uhr

Mo, 20.11.2017 / 20.00 Uhr

So, 03.12.2017 / 15.30 Uhr

Sa, 16.12.2017 / 20.00 Uhr

Fr, 02.02.2018 / 20.00 Uhr

Fr, 09.02.2018 / 20.00 Uhr

 

Termine im Spielgebiet:

Di, 24.10.2017 / 19.30 Uhr / Weener, Theatersaal der Oberschule

Mi, 25.10.2017 / 19.30 Uhr / Emden. Neues Theater

Di, 14.11.2017 / 19.30 Uhr / Esens, Theater in der Theodor-Thomas-Halle

Do, 16.11.2017 / 19.30 Uhr / Norden, Theatersaal der Oberschule

Fr, 17.11.2017 / 20.00 Uhr / Jever, Theater am Dannhalm

Mi, 22.11.2017 / 19.30 Uhr / Aurich, Stadthalle

Mi, 29.11.2017 / 19.30 Uhr / Nordenham

Mo, 11.12.2017 / 19.30 Uhr / Leer, Theater an der Blinke

Do, 14.12.2017 / 20.00 Uhr / Wittmund, Aula Brandenburger Straße

Sa, 17.02.2018 / 19.00 Uhr / Papenburg, Forum alte Werft

Di, 06.03.2018 / 19.30 Uhr / Norderney, Kurtheater

Mo, 12.03.2018 / 20.00 Uhr / Vechta, Metropol-Theater

Di, 13.03.2018 / 11.30 Uhr / Vechta, Metropol-Theater

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑