Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Nationaltheater Mannheim: "Der Besuch der alten Dame" von Friedrich DürrenmattNationaltheater Mannheim: "Der Besuch der alten Dame" von Friedrich DürrenmattNationaltheater...

Nationaltheater Mannheim: "Der Besuch der alten Dame" von Friedrich Dürrenmatt

Premiere am 4. Dezember, 19.00 Uhr, Schauspielhaus

 

Die kleine Stadt Güllen ist fast vollständig bankrott, die Bevölkerung verarmt. Doch Rettung naht: Claire Zachanassian kehrt nach Jahren im Ausland in ihre Heimatstadt zurück.

Sie hat es durch diverse Verheiratungen, unter anderem mit einem Ölmulti, zu unermesslichem Reichtum gebracht und ist Inhaberin eines multinationalen Konzerns. Die Stadt hofft auf eine großzügige Geldspende. Doch die Milliardärin wartete 45 Jahre auf ihre Rache. Sie fordert Gerechtigkeit: den Mord an ihrem ehemaligen Geliebten Ill, der sie einst schwängerte und sitzen ließ. Im Gegenzug bietet sie der Stadt eine Milliarde. Und für die Bevölkerung von Güllen stellt sich die Frage „Ist es unmoralisch einen unmoralischen Menschen für das Gemeinwohl zu töten?“ Werden die Güllener der Verführungskraft des Geldes erliegen?

 

Dürrenmatts tragische Komödie ist ein Stück über Rache und Recht, Macht und Menschlichkeit.

 

Inszenierung: André Bücker - Bühne und Kostüme: Jan Steigert – Dramaturgie: Stefanie Gottfried - Einstudierung der Lieder: Joe Völker, Anke-Christine Kober

 

Mit Almut Henkel, Anke Schubert, Dascha Trautwein; Tim Egloff, Michael Fuchs, Reinhard Mahlberg, Jacques Malan, Peter Pearce, Thorsten Danner, Matthias Thömmes

 

Kartentelefon: 0621- 16 80 150, www.nationaltheater-mannheim.de

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑