Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Nationaltheater Mannheim: "Der Process" von Franz KafkaNationaltheater Mannheim: "Der Process" von Franz KafkaNationaltheater...

Nationaltheater Mannheim: "Der Process" von Franz Kafka

Premiere am 19. Januar, 19.00 Uhr, Schauspielhaus. -----

»Jemand musste Josef K. verleumdet haben«: Der Bankangestellte K., eines Morgens aus unerfindlichen Gründen verhaftet, gerät in die alptraumartigen Mühlen einer undurchschaubaren Bürokratie, aus der er sich nicht mehr befreien kann.

Franz Kafkas Roman-Fragment von 1915 reflektiert grundlegende Erfahrungen heutiger Massengesellschaften wie Anonymität, Desorientierung, Entfremdung und Überforderung. In der Figur des K. zeigt sich die Kehrseite der Freiheit des modernen Menschen: Weitgehend auf sich selbst gestellt, kann er sich die Schuld am eigenen Schicksal nur noch selbst zuschreiben und - als vermeintliche Lösung - die Auslöschung seines »erschöpften Selbst« herbeiphantasieren. »Josef K.s Albtraum ist zugleich ein Albtraum der Moderne… Kafkas Texte inszenieren virtuos die Schattenseiten der menschlichen Existenz, seine grotesken Figuren und extreme Situationen sind wie geschaffen für die Bühne.« (Max Brpd)

 

Franz Kafka, 1883 in Prag geboren, arbeitete neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit als Angestellter einer Versicherungsgesellschaft. Zu Lebzeiten als Autor weitgehend isoliert, wird er erst nach seinem Tod 1924 weltberühmt. Sein Hauptwerk bilden neben drei Romanen-Fragmenten zahlreiche Erzählungen. Bezeichnend für seine Prosa sind die fließende Grenze zwischen Traum und Realität und ein eigener Sprachstil, der durch exakten Ausdruck und realistische Detailaufnahmen gekennzeichnet ist.

 

Der Process kommt am 19. Januar in der Inszenierung von Dominic Friedel auf die Bühne, der im November das Stück Einer und Eine von Martin Heckmanns zur Uraufführung brachte. Nach seinem Studium der Theater, Medien, und Politikwissenschaft sowie der Psychologie erhielt er ein Engagement als Regieassistent und Regisseur am Maxim Gorki Theater Berlin. In der Spielzeit 2012/2013 ist er Hausregisseur am Nationaltheater Mannheim.

 

Inszenierung: Dominic Friedel

Bühne: Maren Greinke

Kostüme: Katrin Wittig

Musik: Sascha Tuxhorn

Dramaturgie: Tilman Neuffer

 

mit Dascha Trautwein; Thorsten Danner, Ralf Dittrich, Michael Fuchs, Reinhard Mahlberg, Jacques Malan, Sascha Tuxhorn

 

Die nächsten Vorstellungen: 25. und 31. Januar 2013

 

www.nationaltheater-mannheim.de; Kartentelefon: 0621 – 16 80 150

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑