Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
NEUES SCHAUSPIELSTUDIO AM SCHAUSPIELHAUS ZÜRICHNEUES SCHAUSPIELSTUDIO AM SCHAUSPIELHAUS ZÜRICHNEUES SCHAUSPIELSTUDIO...

NEUES SCHAUSPIELSTUDIO AM SCHAUSPIELHAUS ZÜRICH

Ab der kommenden Spielzeit 2012/13 bauen das Schauspielhaus Zürich und die Zürcher Hochschule der Künste (Departement Darstellende Künste und Film) ihre Zusammenarbeit aus: Im Rahmen des neuen SCHAUSPIELSTUDIOS AM SCHAUSPIELHAUS ZÜRICH erhalten die drei Schauspielstudierenden Yanna Rüger, Samuel Braun und Timo Fakhravar für eine Spielzeit die Möglichkeit, praktische Bühnenerfahrung zu sammeln.

Die StudentInnen werden während der Spielzeit in den Berufsalltag eines professionellen Theaterbetriebs integriert. Sie arbeiten in Produktionen des Schauspielhauses von der Konzeptionsprobe bis zur Premiere und den darauf folgenden Vorstellungen als Schauspieler mit und erhalten so einen direkten und umfassenden Einblick in ihren zukünftigen Berufsalltag.

 

Yanna Rüger (*1986), Samuel Braun (*1986) und Timo Fakhravar (*1989), die alle seit 2011 Schauspiel im Masterstudiengang an der ZHdK studieren, werden in der nächsten Spielzeit in mindestens drei Produktionen des Schauspielhauses besetzt. Ihnen wird aus dem Ensemble ein Mentor zur Verfügung gestellt, der mit ihnen u.a. die Vorsprechrollen einstudiert.

 

Mit dem SCHAUSPIELSTUDIO AM SCHAUSPIELHAUS ZÜRICH intensivieren die ZHdK und das Schauspielhaus Zürich ihre seit der Spielzeit 2009/10 bestehende Zusammenarbeit: Am Jungen Schauspielhaus wirkten seit Herbst 2009 in insgesamt 18 Produktionen ZHdK-AbsolventInnen der Bereiche Schauspiel, Bühnenbild, Theaterpädagogik und Regie mit. Zusätzlich werden dort auch regelmässig Hospitanzen für Studierende der Bereiche Dramaturgie und Theaterpädagogik angeboten. jährlich wiederkehrende Studienprojekte in den Bereichen Szenographie und Theaterpädagogik und eine Vorsprech- und Bewerbungsberatung für AbsolventInnen komplettieren die Zusammenarbeit.

 

Zürcher Hochschule der Künste

Res Bosshart

Leiter Studiengang Master of Arts

Tel. +41 (0)43 446 51 48

res.bosshart@zhdk.ch

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑