Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
PAIRSHAPE PopUp Performance, Projekt von satellit produktion, im PATHOS MünchenPAIRSHAPE PopUp Performance, Projekt von satellit produktion, im PATHOS...PAIRSHAPE PopUp...

PAIRSHAPE PopUp Performance, Projekt von satellit produktion, im PATHOS München

am Sonntag, 12.6. um 20.30 Uhr. -----

"Alle elf Sekunden verliebt sich ein Single auf PARSHIP." Damit wirbt die online-Dating Plattform. Im Rahmen der Recherche für die Performance "Privacy", die im November Premiere haben wird, hat die Regisseurin Ana Zirner ein Profil bei PARSHIP erstellt. Sie beantwortete die 79 Fragen, aus denen ein Algorithmus ihr 40-seitiges Persönlichkeitsprofil errechnete. Die Ergebnisse kennt sie bisher nicht.

In der PAIRSHAPE PopUp Performance wird sie nun vor Publikum zum ersten Mal mit der Persönlichkeitsanalyse konfrontiert. Ungeprobt liest sie vom Blatt, zwei Tänzer*innen interpretieren parallel ihr Profil in Bewegung. Stimmen die Einschätzungen des Computers? Und hilft das Profil dabei, den passenden Partner zu finden?

 

BETEILIGTE

Mit: Ana Zirner (Lesung), David Russo und Katrin Schafitel (Tanz), Martina Missel (Moderation) // Sound: Jan Faszbender // Licht: Rainer Ludwig. // Ein Projekt von satellit produktion.

 

Im Anschluss Drinks und Musik von Bostro Pesopeo.

 

PATHOS München

Dachauer Straße 110d, 80636 München

 

TICKETS

8€ // ermässigt 5€

www.pathosmuenchen.de/tickets

 

Mehr zu dem Projekt "Privacy" von Satellit Produktion, das im November 2016 in der Galerie der Künstler Premiere haben wird, finden Sie hier:

 

PRIVACY

www.follow-ana.de

www.satellit-produktion.de

www.facebook.com/satellitproduktion

 

 

 

 

Reservierungen unter ticket@pathosmuenchen.de bzw. 0152.05 43 56 09.

Vorverkauf unter www.pathosmuenchen.de/tickets.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑