Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Performance "I am your private Dancer" Philine Velhagen – eine Datensicherung unter Zeugenschaft - Drama KölnPerformance "I am your private Dancer" Philine Velhagen – eine Datensicherung...Performance "I am your...

Performance "I am your private Dancer" Philine Velhagen – eine Datensicherung unter Zeugenschaft - Drama Köln

2., 3. und 4. März, 20:00 Uhr, Freies Werkstatt Theater Köln

NSA, Geheimdienste, Massendatenspeicherung – nichts fühlt sich weiter weg von unserem täglichen Leben an, als die konstante Überwachung unseres alltäglichen Lebens. Bis wir es mal versuchen! Über Wochen hat Philine Velhagen sich selbst abgehört. Sie hat das Intimste und Banalste mittels Handy aufgenommen und gespeichert.

 

Für das Freie Werkstatt Theater Köln und das Forum Freies Theater Düsseldorf konfrontiert Philine Velhagen sich und das Publikum an acht Abenden mit dem Audiomaterial und allen seinen vermeintlichen Offenbarungen und sozialen Konsequenzen, die das gemeinsame Abhören mit sich bringt. Wem gehören die Geschichten, die die Metadatenbänke heranzüchten? Und vor allem, wer darf sie hören? Und wieder erzählen?

Wir wollen uns versammeln und mit Zeugen, Mittäter*innen, unfreiwillig Abgehörten diese Wochen live sortieren, filtern, einordnen, neu ordnen und kategorisieren, bis schließlich alle Grenzen zwischen Privat und Öffentlich verschwinden. Als Offenlegung. Als Verrat. Als Kunst. Als ob.

Performance „I am your private Dancer” im FWT und FFT
2., 3. und 4. März, 20:00 Uhr, Freies Werkstatt Theater Köln
Weitere Termine im Mai/Juni im Forum Freies Theater Düsseldorf und im Freien Werkstatt Theater in Köln

Eine Koproduktion von Drama Köln e.V. mit dem Forum Freies Theater Düsseldorf. In Kooperation mit dem Freien Werkstatt Theater Köln. Gefördert durch das Kulturamt Köln.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑