Performance "Sometimes I think, I can see you" von Mariano Pensotti im Schauspiel Hannover

Hannover-Premiere am Mittwoch, 30. August 2017, von 20:00-22:00 Uhr in der U-Bahn-Station Kröpcke, Ebene C (Linien 4, 5, 6 und 11). ----- Ein U-Bahnsteig mitten in Hannover. Vier Autoren beobachten das Treiben aus unterschiedlichen Perspektiven. Was sie schreiben, erscheint auf den großen Werbescreens der U-Bahn-Station.
23241

Jeder Autor bestückt eine der Projektionsflächen. Der öffentliche Raum verwandelt sich in eine Erzählung. Bald entspinnen sich Geschichten, die Passanten und Wartenden werden zu Lesern, Zuschauern und Mitwirkenden zugleich, werden Teil der Fantasie, zu Figuren eines Romans, der hier und jetzt vor unseren Augen entsteht.

Konzept Mariano Pensotti Autoren Katja Brunner, Franziska vom Heede, Hartmut El Kurdi, Jakob Nolte

Termine 30.08., 31.08., 01.09., jeweils 20:00-22:00 Uhr; 02.09., 17:00-19:00 Uhr

Die Performance findet im Rahmen der Ausstellung Produktion. Made in Germany Drei statt.

Mit freundlicher Unterstützung der ÜSTRA und Das Fahrgastfernsehen.

Weitere Artikel