Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Sagt der Walfisch zum Thunfisch" - theaterperipherie im TITANIA, Frankfurt"Sagt der Walfisch zum Thunfisch" - theaterperipherie im TITANIA, Frankfurt"Sagt der Walfisch zum...

"Sagt der Walfisch zum Thunfisch" - theaterperipherie im TITANIA, Frankfurt

PREMIERE: SO, 15.09.19, 15 Uhr, Basaltstr. 23

EINE NEUBEARBEITUNG DER ARCHE-NOAH-GESCHICHTE VON CARSTEN BRANDAU FÜR KINDER AB 8 JAHRE, JUGENDLICHE UND ERWACHSENE. --- ICH und DU stehen im Regen. So unterschiedlich - wie es zunächst scheint - sind sie gar nicht. Merken sie doch recht schnell, dass ihre Herzen im selben Beat schlagen. Und im Regen kennenlernen, lässt es sich ja auch ganz gut. Würde der sich nicht langsam zu einer Überschwemmung entwickeln. Schwimmen können ICH und DU nämlich beide nicht. Also nichts wie hin zu dem trockenem Ort, der vor ihnen auftaucht.

 

Doch Noah, der Leiter des intergalaktischen Orchesters, verweigert ihnen den Eintritt. Sein Raumschiff, das sich vor der Sintflut in Raum und Zeit retten wird, ist voll.
Alle Plätze besetzt.
Oder gibt es da vielleicht doch noch einen einzigen?
Aber ICH und DU sind doch zwei.
Und aufgenommen werden sowieso nur Musiker.
Richtige Musiker, nicht welche mit so einem altmodischen Beat.

Bumm, Bumm.

„Keine Chance. So leid es uns tut.
Nicht jeder findet einen Platz in Noahs Arche.
So ist nun mal die alte Geschichte."

mit: Dori Antrie, Magdalena Wiedenhofer, Linus Koenig
Regie: Ute Bansemir
Choreographie: Katharina Wiedenhofer
Dramaturgie: Klasse 2d der Günderrodeschule & Jan Deck
Bühne: Samira Behnam & Daniel Cuberos
Kostüm: Katja Quinkler
Regieassistenz/Musik: Hadi El-Harake
Lichtdesign: Jonathan Rosenbauer
Hospitanz: Elias Runer

weitere Termine:
MO, 16.09.19, 10 Uhr  & 19.30 Uhr / DO, 26.09.19 10 Uhr & 19.30 Uhr / SO, 20.10.19, 15 Uhr / / MO, 28.10.19, 10 Uhr & 19.30 Uhr

Im Anschluss an die Premiere findet um 18 Uhr eine Veranstaltung von Junges Theater für Demokratie unter der Fragestellung MACHT THEATER HEIMNAT? statt, bei der Fatma Aydemir mit Impulsvortrag und Lesung zu Gast sein wird. Informationen dazu erhielten Sie bereits in einer Pressemitteilung und ich stehe jederzeit für Nachfragen bereit.

theaterperipherie im TITANIA, Basaltstr. 23, 60487 Frankfurt
Karten unter: 069 156 27 404, info@theaterperipherie.de und Abendkasse

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑