Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Schauspiel Stuttgart: EXTREM LAUT UND UNGLAUBLICH NAH von Jonathan Safran Foer im StreamSchauspiel Stuttgart: EXTREM LAUT UND UNGLAUBLICH NAH von Jonathan Safran...Schauspiel Stuttgart:...

Schauspiel Stuttgart: EXTREM LAUT UND UNGLAUBLICH NAH von Jonathan Safran Foer im Stream

Vom 13. bis 27. März 2021 als Live-Hörspiel auf www.schauspiel-stuttgart.de.

Jonathan Safran Foer erzählt in seinem Roman die Geschichte des neunjährigen Jungen Oskar Schell und seiner Familie, der nach dem Tod seines Vaters mit seinem Tamburin durch New York läuft, auf der Suche nach einem Türschloss, in das ein geheimnisvoller Schlüssel aus den Hinterlassenschaften des Vaters passen könnte. Auf dieser Odyssee begegnet Oskar, der den Grund für den sinnlosen Tod des Vaters herausfinden will, vielen ungewöhnlichen Menschen und gerät in aberwitzige Abenteuer. Verbunden mit Oskars Geschichte ist die seiner deutschen Großeltern, die nach der Bombardierung Dresdens nach New York geflüchtet sind.

 

Copyright: Björn Klein

Im Juni 2020 inszenierte Bernadette Sonnenbichler Extrem laut und unglaublich nah mit den Schauspieler*innen Gábor Biedermann, Christiane Roßbach, Michael Stiller, Felix Strobel und Live-Musiker Max Braun als Live-Hörspiel im Schauspielhaus. Für das Streaming wurde die zutiefst berührende und zugleich humorvolle Familiengeschichte des kleinen Oscar besonders aufbereitet. Aus mehreren Kameraperspektiven gefilmt und soundtechnisch optimiert, begleitet man den kleinen Oscar (Felix Strobel) auf einer abenteuerlichen Reise durch New York, die das Ensemble mit viel Fantasie und live erzeugten Geräuschen zum Leben erweckt.

Neben ihrer Arbeit für das Theater inszeniert Bernadette Sonnenbichler seit 2008 immer wieder Hörspiele für den Bayerischen Rundfunk, SWR, HR und NDR. Sie wurden mehrfach ausgezeichnet, u.a. als Hörspiel des Monats (Akademie der Künste) und mit dem Deutschen Hörbuchpreis.

Streaming-Premiere:
13. Mär 21, 19:00
Inszenierung: Bernadette Sonnenbichler
Live-Musik: Max Braun,
Mitarbeit Bühne: Saskia Bellmann,
Dramaturgie: Gwendolyne Melchinger,
Licht: Sebastian Isbert,
Ton: Tim Heumesser, Sebastian Thein
Kamera: Tara Donovan-Achi, Jochen Gehrung, Daniel Keller, Merten Lindorf, Roman Müller, Marina Thieme, Thomas Doerk,
Schnitt: Jochen Gehrung,
Tonmischung: Sebastian Thein, Frank Bürger

MIT:
Gábor Biedermann, Christiane Roßbach, Michael Stiller, Felix Strobel und Max Braun

Kostenloser Stream auf www.schauspiel-stuttgart.de

Über Spenden freut sich die Künstler*innen Soforthilfe Stuttgart:
Spendenkonto Empfänger: Kultig e. V.
GLS Bank
IBAN: DE21 4306 0967 7005 4549 00
Betreff: „Künstlersoforthilfe Extrem Laut“

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑