Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Schauspielhaus Bochum: "Einer flog über das Kuckucksnest" von Dale WassermanSchauspielhaus Bochum: "Einer flog über das Kuckucksnest" von Dale WassermanSchauspielhaus Bochum:...

Schauspielhaus Bochum: "Einer flog über das Kuckucksnest" von Dale Wasserman

Premiere 29.02.2008, 19.30 Uhr , Schauspielhaus

 

Der Kleinkriminelle McMurphy hat eine tolle Idee. Um den Strapazen des Arbeitslagers zu entgehen lässt er sich in eine psychiatrische Anstalt einliefern.

Die Leitung obliegt der langjährigen Stationsschwester Ratched, die unter dem Deckmantel von Güte und Verständnis ein hartes Regiment führt. Angestiftet durch Ratched, herrscht unter den Patienten ein ausgiebiges Denunziantentum, man demütigt und entblößt sich untereinander. McMurphy rebelliert gegen das strenge Regelwerk der Großen Schwester. Er animiert seine Mitinsassen zum Glücksspiel, überredet sie zu einem Angelausflug und schmeißt eine wilde Party auf der Station. Zwischen McMurphy und Ratched entspinnt sich ein Kampf, der zunächst nach Triezerei und kleinlicher Schikane aussieht, sich aber bald ins Existentielle steigert und in einen Showdown auf Gedeih und Verderb, auf Leben und Tod einmündet.

 

Regie Jorinde Dröse

Bühne Julia Scholz

Kostüme Geraldine Arnold

Video Matthias Fleskes, Stephan Komitsch

 

Häuptling Bromden Cornelius Schwalm

Dale Harding Janko Kahle

Billy Bibbit Henning Hartmann

Scanlon Leopold Hornung

Cheswick Sascha Nathan

Martini Benno Ifland

Randle P. McMurphy Alexander Maria Schmidt

Dr. Spivey Christoph Pütthoff

Schwester Flinn Maja Beckmann

Pfleger Williams Maximilian Strestik

Pfleger Turkle Michael Lippold

Candy Starr Maja Beckmann

Sandra Sascha Nathan

Schwester Ratched Hanna Scheibe

 

Termine

 

04.03.2008, 19.30 Uhr , Schauspielhaus

09.03.2008, 19.00 Uhr , Schauspielhaus

12.03.2008, 19.30 Uhr , Schauspielhaus

22.03.2008, 19.30 Uhr , Schauspielhaus

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑