Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Schauspielhaus Bochum: "Einer flog über das Kuckucksnest" von Dale WassermanSchauspielhaus Bochum: "Einer flog über das Kuckucksnest" von Dale WassermanSchauspielhaus Bochum:...

Schauspielhaus Bochum: "Einer flog über das Kuckucksnest" von Dale Wasserman

Premiere 29.02.2008, 19.30 Uhr , Schauspielhaus

 

Der Kleinkriminelle McMurphy hat eine tolle Idee. Um den Strapazen des Arbeitslagers zu entgehen lässt er sich in eine psychiatrische Anstalt einliefern.

Die Leitung obliegt der langjährigen Stationsschwester Ratched, die unter dem Deckmantel von Güte und Verständnis ein hartes Regiment führt. Angestiftet durch Ratched, herrscht unter den Patienten ein ausgiebiges Denunziantentum, man demütigt und entblößt sich untereinander. McMurphy rebelliert gegen das strenge Regelwerk der Großen Schwester. Er animiert seine Mitinsassen zum Glücksspiel, überredet sie zu einem Angelausflug und schmeißt eine wilde Party auf der Station. Zwischen McMurphy und Ratched entspinnt sich ein Kampf, der zunächst nach Triezerei und kleinlicher Schikane aussieht, sich aber bald ins Existentielle steigert und in einen Showdown auf Gedeih und Verderb, auf Leben und Tod einmündet.

 

Regie Jorinde Dröse

Bühne Julia Scholz

Kostüme Geraldine Arnold

Video Matthias Fleskes, Stephan Komitsch

 

Häuptling Bromden Cornelius Schwalm

Dale Harding Janko Kahle

Billy Bibbit Henning Hartmann

Scanlon Leopold Hornung

Cheswick Sascha Nathan

Martini Benno Ifland

Randle P. McMurphy Alexander Maria Schmidt

Dr. Spivey Christoph Pütthoff

Schwester Flinn Maja Beckmann

Pfleger Williams Maximilian Strestik

Pfleger Turkle Michael Lippold

Candy Starr Maja Beckmann

Sandra Sascha Nathan

Schwester Ratched Hanna Scheibe

 

Termine

 

04.03.2008, 19.30 Uhr , Schauspielhaus

09.03.2008, 19.00 Uhr , Schauspielhaus

12.03.2008, 19.30 Uhr , Schauspielhaus

22.03.2008, 19.30 Uhr , Schauspielhaus

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

DIE OPER ALS TV-DRAMA

Es war eine Premiere der besonderen Art an einem historischen Ort. Zum ersten Mal gastierte das Nationaltheater Mannheim im Pfalzbau Ludwigshafen - und die Mannheimer Erstaufführung der "Hugenotten"…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT DEM ROSS IN DEN HIMMEL

Marco Stormans Inszenierung stellt die Unsicherheit der Figuren in den Mittelpunkt. Es ist nichts mehr so, wie es war. Die gesellschaftlichen Verabredungen scheitern. Storman arbeitet in diesem…

Von: ALEXANDER WALTHER

Untiefen

Ein schwarzer kubistischer Hügel mit scharfen Graten ersetzt die schottische Landschaft. Ein erschöpfter Macbeth, blutbeschmiert nach der Schlacht, wird von drei Hexen, kahlköpfigen geschlechtlosen…

Von: Dagmar Kurtz

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑