Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Schweizer Erstaufführung: «Der Spieler» von Sergej S. Prokofjew im Theater BaselSchweizer Erstaufführung: «Der Spieler» von Sergej S. Prokofjew im Theater...Schweizer...

Schweizer Erstaufführung: «Der Spieler» von Sergej S. Prokofjew im Theater Basel

Premiere Sa, 10. März 2018 um 19.30 Uh

Dostojewskijs autobiografisch gefärbter Roman «Der Spieler» über einen vom Glücksspiel Besessenen erfährt in Sergej S. Prokofjews Oper eine musikalische Zuspitzung: Mit ihrer mechanisch vorwärtsdrängenden Energie porträtiert Prokofjews Komposition eine Gesellschaft im Fieberrausch, die sich selbst aufs Spiel setzt, indem sie ihre Verbindlichkeiten aufkündigt. Glück hat hier niemand – weder im Spiel noch in der Liebe.

 

 Schauplatz der Handlung ist der fiktive Kurort Roulettenburg, wo der schöne Schein regiert. Mittendrin: ein abgewirtschafteter General, der auf die Erbschaft seiner reichen Grosstante aus Moskau spekuliert. Doch anstatt zu sterben, erscheint die rüstige «Babulenka» selbst in Roulettenburg und verzockt innerhalb kürzester Zeit ihr gesamtes Geld. Währenddessen erspielt sich der Hauslehrer Alexej ein kleines Vermögen, mit dem er seine Angebetete Polina beeindrucken will. Doch Alexej gerät immer tiefer in den Sog der Sucht…

Nach seiner gefeierten Inszenierung von Modest Mussorgskys Oper «Chowanschtschina» kehrt der junge russische Regisseur Vasily Barkhatov mit der Schweizer Erstaufführung von «Der Spieler» nach Basel zurück. Die musikalische Leitung hat der litauische Dirigent Modestas Pitrenas, Chefdirigent der Nationaloper in Riga, inne.

Libretto vom Komponisten nach dem gleichnamigen Roman von Fjodor M. Dostojewskij. In russischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln. Altersempfehlung: Ab 12 Jahren.

Musikalische Leitung: Modestas Pitrènas, Björn Huestege,
Inszenierung: Vasily Barkhatov,
Bühne: Zinovy Margolin,
Kostüme: Olga Shaishmelashvili,
Video: Maria Feodoridi/Kirill Malovichko,
Chor: Michael Clark

Mit: Asmik Grigorian, Elena Guseva, Dmitry Golovnin, Jane Henschel, Rolf Romei, Kristina Stanek, Pavel Kuban, Karl-Heinz Brandt, Andrew Murphy, Vivian Zatta, André Schann, Ingo Anders, Eva Buffoni, Frauke Willimczik, Vahan Markavan, Luis Conte

Mit dem Chor des Theater Basel

Es spielt das Sinfonieorchester Basel

Statisterie des Theater Basel 

Presenting Sponsor: Stiftung zur Förderung der Basler Theater

Bild: Sergej S. Prokofjew

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT WILDEM FEUER - Bundesjugendorchester musiziert

Gleich zu Beginn begeisterte das Bundesjugendorchester unter der inspirierenden Leitung von Francesco Angelico mit der "Karneval"-Konzertouvertüre von Antonin Dvorak, wo Assoziationen zu Berlioz'…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE INQUISITION LÄSST GRÜSSEN - "Don Carlos" von Friedrich Schiller im Schauspielhaus Stuttgart

Die Inszenierung von David Bösch stellt die Personenführung psychologisch deutlich heraus. Das Bühnenbild in der Mitarbeit von Falko Herold bleibt eher blass, Leuchtstäbe erhellen das nächtliche…

Von: ALEXANDER WALTHER

STARK MYTHOLOGISCH GEDEUTET - "Rusalka" von Antonin Dvorak mit dem Theater Heidelberg im Theater Heilbronn

In der Inszenierung von Axel Vornam werden die mythologischen Aspekte dieses im Jahre 1901 in Prag uraufgeführten Werkes konsequent herausgearbeitet. Und auch im Bühnenbild von Tom Musch und den…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE OPER ALS TV-DRAMA

Es war eine Premiere der besonderen Art an einem historischen Ort. Zum ersten Mal gastierte das Nationaltheater Mannheim im Pfalzbau Ludwigshafen - und die Mannheimer Erstaufführung der "Hugenotten"…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT DEM ROSS IN DEN HIMMEL

Marco Stormans Inszenierung stellt die Unsicherheit der Figuren in den Mittelpunkt. Es ist nichts mehr so, wie es war. Die gesellschaftlichen Verabredungen scheitern. Storman arbeitet in diesem…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑