Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Semperoper Dresden eröffnet das Wagner-Jahr mit »Lohengrin« und einer Wagner-AusstellungSemperoper Dresden eröffnet das Wagner-Jahr mit »Lohengrin« und einer...Semperoper Dresden...

Semperoper Dresden eröffnet das Wagner-Jahr mit »Lohengrin« und einer Wagner-Ausstellung

13. Januar 2013. -----

Mit der Wiederaufnahme einer traditionsreichen Inszenierung in einer herausragenden Besetzung eröffnet die Semperoper Dresden unter der Musikalischen Leitung von Christian Thielemann, dem Chefdirigenten der Sächsischen Staatskapelle Dresden, am Sonntag, 13. Januar in Dresden das Wagnerjahr.

In Christine Mielitz’ »Lohengrin« singt Robert Dean Smith die Titelpartie, Soile Isokoski gibt Elsa von Brabant, Kwangchul Youn den Heinrich den Vogler, Wolfgang Koch den Friedrich von Telramund, Jane Henschel die Ortrud, und Ensemblemitglied Christoph Pohl gibt sein Debüt als Heerrufer des Königs. Weitere Vorstellungen von »Lohengrin« finden am 17. und 20. Januar 2013 statt.

 

Zur Einstimmung werden auf der Homepage der Semperoper (semperoper.de) nach und nach historische Aufnahmen von »Lohengrin«-Inszenierungen mit der Staatskapelle Dresden veröffentlicht, die dort online gehört werden können. Die Aufnahmen entstammen der CD-Box »Wieder Wagner« (Semperoper Edition, Vol. 3) und der CD »Richard Wagner« (Edition Staatskapelle Dresden, Vol. 22). Beide CDs sind im Handel erhältlich.

 

Die Ausstellung »Wandel und Wechsel liebt, wer lebt« wird außerdem das Publikum der Semperoper mit monatlich wechselnden Exponaten durch das Wagnerjahr begleiten: In den beiden oberen Vestibülen der Semperoper haben Mitarbeiter der Technik, der Theaterwerkstätten und des Historischen Archivs zwei begehbare Pavillons errichtet, in denen die historische Innenansicht des »Ersten Königlichen Hoftheaters« vor dem Brand von 1869 bewundert werden kann. Diese Illusion wird durch den handgemalten historischen Schmuckvorhang vervollkommnet. Als erstes Exponat wird im elbseitigen Pavillon ein Paar originale Hosenschuhe zu sehen sein, das in einer »Lohengrin«-Aufführung um 1895 vom Titelhelden getragen wurde. Im zwingerseitigen Pavillon werden in einer »HörBar« hochwertig aufbereitete Dresdner Wagnerinterpretationen im »Wandel« der Zeit präsentiert und mit prägenden Zitaten des Meisters kombiniert.

 

Die Eröffnung der Ausstellung findet am Sonntag, 13. Januar um 15 Uhr vor der Vorstellung »Lohengrin« statt. Zum Einlass erforderlich sind die Opernkarten für diese Vorstellung.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑