Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Sender Freies Düsseldorf" - Ein Konzertschauspiel von und mit Schorsch Kamerun im Düsseldorfer Schauspielhaus "Sender Freies Düsseldorf" - Ein Konzertschauspiel von und mit Schorsch..."Sender Freies...

"Sender Freies Düsseldorf" - Ein Konzertschauspiel von und mit Schorsch Kamerun im Düsseldorfer Schauspielhaus

Premiere 5. Oktober 2012, 19.30 Uhr, Kleines Haus. -----

Markteinschätzung, Netzbewertung, Selbstberechnung, Herausstellungsbemerkmalung. Unter dem Eindruck ständig zunehmender Präsentationsaufforderungen verringert manch quotengehetzter Kulturmanager seine Programme zu leicht konsumierbaren Begleitmusiken.

Verarmen Sendeanstalten und Kulturinstitutionen wie Radiostationen oder Spielbühnen zu Dudel-Nachrichten-Wiederholungs-Showhäusern? Nun hat sich eine Gruppe Uneingeschränkter ihrer täglichen Rating-Bemessung entledigt und aus direkten Wünschen einen unabhängigen Piraten-Sendeplatz im Schiffsbauch des Düsseldorfer Schauspielhauses aufgebaut. Dieser neue Ort will kollektiver Aufenthalt und Außenwirkstätte für Sprach- und Bühnenakteure zugleich sein. Von hier aus soll wieder begrenzungsfrei ausgestrahlt werden. Anfangs beflügelt das Experiment, doch der Kampf um die ausufernden Änderungsvorstellungen wird zur harten Demokratieübung für die tapferen Neustarter vom Sender Freies Düsseldorf.

Schorsch Kamerun

 

Zusammen mit vielen Musikern, Schauspielern, Kunstschaffenden, Radioverteidigern, Ausstattern und Videoartisten will Regisseur Schorsch Kamerun einen gemeinsamen, ungeführten Auftrittsplatz ausprobieren, der sich mit der grundlegenden Frage nach Schaffen und Haltung in einer Zeit der Verschlankung von Freigeistigem beschäftigt.

 

Schorsch Kamerun inszeniert meist selbst geschriebene, «gesellschaftskritische» Theaterstücke, unter anderem in Zürich, Berlin, München, Wien, Köln und Hamburg, in denen er fast immer selbst als Performer und Sänger auftritt. Er schreibt Hörspiele, kuratiert Veranstaltungsreihen und unterrichtet an Kunsthochschulen. Seit 27 Jahren ist er Sänger der Hamburger Politpunkband Die Goldenen Zitronen und betreibt gemeinsam mit Rocko Schamoni den legendären Golden Pudel Club auf St. Pauli.

 

Mit

Mareike Beykirch

Schorsch Kamerun

Marian Kindermann

Karin Pfammatter

Janina Sachau

Axel Ganz / Live Musiker

Thomas Klein / Live Musiker

Stefan Schwander / Live Musiker

 

Regie

Schorsch Kamerun

Bühne

Katja Eichbaum

Kostüme

Aino Laberenz

Video

Kathrin Krottenthaler

Musik

Carl Oesterhelt / Komposition

Stefan Schwander / Komposition

 

Dramaturgie

Almut Wagner

 

7. Oktober, 19.30 Uhr

12. Oktober, 19.30 Uhr

22. Oktober, 19.30 Uhr

29. Oktober, 19.30 Uhr

30. Oktober, 19.30 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑