Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Tanzkollektiv go plastic company aus Dresden / Leipzig: "time & s_pace" - Termin ● time & s_pace – Festival go plastic wird 10 Jahre alt – Tanzkollektiv go plastic company aus Dresden / Leipzig: "time & s_pace" -...Tanzkollektiv go plastic...

Tanzkollektiv go plastic company aus Dresden / Leipzig: "time & s_pace" - Termin ● time & s_pace – Festival go plastic wird 10 Jahre alt –

25. November bis 3. Dezember 2022, Dresden- HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste

Mit time & s_pace zelebriert die go plastic company eine Dekade Bestehen und richtet einen Festakt aus. Geplant ist ein

umfassendes Programm aus einer Company-Werkschau der letzten fünf Jahre, die Dresden-Premiere der 2022er go plastic-Neuproduktion „mind the rage“ sowie ein Zusammentreffen zahlreicher assoziierter Künstler:innen verschiedener Disziplinen und Genres. Wegbegleiter:innen der go plastic company der letzten zehn Jahre sind geladen, um eigene

Arbeiten zu präsentieren. Das zu erwartende Resultat: fünf Tage, gespickt mit zahlreichen Performances, Konzerten, Ausstellungen, Installationen und Bühnenstücken.

Copyright: Lea Schweinfurth

time & s_pace lädt zum Genuss an zeitgenössischer, künstlerischer Auseinandersetzung und will das große Potential sowie die hohe künstlerische Qualität der lokalen und überregionalen Akteur:innen sichtbar machen.

Mit dabei: go plastic company, the guts company, TILL/LUBICH, HARTMANNMUELLER, Joy Alpuerto Ritter, Miller De Nobili, Magdalena Weniger KOMA & Ko, Douglas Bateman, Pinkmetalpetal Productions, Dolphin Boys, Cocktail Napkin, ZWEATLANA, Enrico Sutter, Joseph
Hernandez, Caroline Beach, Rika Yotsumoto, Joao Pedro De Paula, DJ M.over, Tinted House,
Alphonsine Koh, PLAN MEE / Eva Borrmann, u.a.

Fotografische Impressionen aus 10 Jahren go plastic company von: Thomas Victor, Adam
Dreessen, Josefine Schulz, Stephan Tautz, Jana Mila Lippitz u.a.

PROGRAMMAUSWAHL
Stand: 7. November 2022

Freitag, 25. November 2022
● 17:00 Uhr - Opening
● 18:00 Uhr - the guts company “Am Königsweg nach Elfriede Jelinek - MACHT#1“
(Format: Performance)

www.hellerau.org/de/event/am-koenigsweg


● 20:00 Uhr - go plastic company „mind the rage“ (Dresden-Premiere) (Format: Performance)

www.hellerau.org/de/event/mind-the-rage


● 21:30 Uhr - Magdalena Weniger / KOMA & Co “brach und wild” (Format: Performance)

www.hellerau.org/de/event/brach-und-wild-ein-performatives-exzerpt


● 22:30 Uhr - Tinted House (Format:

Konzert

)

www.hellerau.org/de/event/tinted-house-d-uk-usa



Sonnabend, 26. November 2022
● 17:00 & 22:00 Uhr - Joao Pedro de Paula “Demise to a void but it doesn’t go anywhere“
(Format: Performance)

www.hellerau.org/de/event/demise-to-a-void-but-it-doesnt-go-anywhere


● 18:00 Uhr - the guts company “Am Königsweg nach Elfriede Jelinek - MACHT#1“
(Format: Performance)

www.hellerau.org/de/event/am-koenigsweg


● 20:00 Uhr - go plastic company „mind the rage“ (Format: Performance)

www.hellerau.org/de/event/mind-the-rage


● 19:00 & 21:30 Uhr - Anna Till & Barbara Lubich (situation productions/TILL&LUBICH)
„Experiencing Time“ (Format: Performance)

www.hellerau.org/de/event/experiencing-time● ab 22:30 Uhr - Alphonsine Koh (Format: Party)



Mittwoch, 30. November 2022
● 19:30 Uhr - go plastic company „WE’RE USED TO BEING DARKER” (Format: Performance)

www.hellerau.org/de/event/were-used-to-being-darker



Donnerstag, 1. Dezember 2022
● in der Zeit von 17:00 bis 18:40 Uhr & 21:30 bis 23:10 Uhr - go plastic company
„MOTEL VIBES“ (Dauer: 10 Minuten; Format: durational Performance)

www.hellerau.org/de/event/motel-vibes-0112


● 17:00 & 22:00 Uhr - PLAN MEE/Eva Borrmann “SOFT FOCUS” (Format: Performance)

www.hellerau.org/de/event/plan-mee-soft-focus


● ab 17:00 Uhr - Joseph Hernandez “Dance Together One Last Time“ (Format: durational
Performance bis Veranstaltungsende)

www.hellerau.org/de/event/dance-together-one-last-time


● 18:00 & 20:00 Uhr - Pinkmetalpetal Productions “Extracts of Acid” (Format: durational
Intervention)

www.hellerau.org/de/event/extracts-of-acid


● 19:00 Uhr - HARTMANNMUELLER „EDEN – Die Stimmung war ganz gut bis
zum Schluss“ (Format: Performance)

www.hellerau.org/de/event/eden


● 20:30 Uhr - go plastic company „WE’RE USED TO BEING DARKER” (Format: Performance)

www.hellerau.org/de/event/were-used-to-being-darker



Freitag, 2. Dezember 2022
● in der Zeit von 17:00 bis 18:40 Uhr und 20:00 bis 21:40 Uhr - go plastic company
„MOTEL VIBES“ (Dauer: 10 Minuten; Format: durational Performance)

www.hellerau.org/de/event/motel-vibes-0112


● ab 17:00 Uhr - Joseph Hernandez “Dance Together One Last Time“ (Format: durational
Performance bis Veranstaltungsende)

www.hellerau.org/de/event/dance-together-one-last-time


● 17:30 und 19:15 Uhr - PLAN MEE “SOFT FOCUS” (Format: Performance)

www.hellerau.org/de/event/plan-mee-soft-focus● 19:00 und 19:45 Uhr - Miller De Nobili “Clouds for tomorrow“ (Format: Performance)


www.hellerau.org/de/event/clouds-for-tomorrow


● 21:30 Uhr - Dolphin Boys & Cocktail Napkin (Format: Konzert)

www.hellerau.org/de/event/cocktail-napkin-d-und-dolphin-boys



Sonnabend, 3. Dezember 2022
● 17:00 Uhr - Rika Yotsumoto „Porcelain Madness” (Format: durational Performance)

www.hellerau.org/de/event/porcelain-madness


● 18:00 Uhr - Douglas Bateman “It took my breath away. About Covid? No it’s Shirley Not!“
(Format: Performance)

www.hellerau.org/de/event/it-took-my-breath-away-about-covid-no-its-shirley-not


● 19:00 Uhr - Joseph Hernandez & Caroline Beach “ContentContent, The

Musical


(Format: Performance)

www.hellerau.org/de/event/contentcontent


● 20:30 Uhr - Joy Alpuerto Ritter “Babae“ (Format: Performance)

www.hellerau.org/de/event/babae


● ab 22:00 Uhr - ZWEATLANA & DJ M.over (Format: Konzert & Party)

www.hellerau.org/de/event/zweatlana-d



Außerdem: Ausstellungen an allen Veranstaltungstagen fotografischer Impressionen aus 10
Jahren go plastic company von Thomas Victor, Adam Dreessen, Josefine Schulz, Stephan Tautz,
Jana Mila Lippitz u.a.

weitere Informationen gibt es unter:

www.goplasticcompany.de/time-and-s_pace-festival


+

www.hellerau.org/de/festival/time-space



Web: www.goplasticcompany.de
 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 24 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑