Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Thalia Theater Hamburg: ThaliaCampus - Das Festival für StudentenThalia Theater Hamburg: ThaliaCampus - Das Festival für StudentenThalia Theater Hamburg:...

Thalia Theater Hamburg: ThaliaCampus - Das Festival für Studenten

Vom 25. Mai bis 5. Juni im Thalia Theater:

Für Studenten: kostenlose Workshops, Karten für 5 Euro, Blick hinter die Kulissen, Einführungen und Nachgespräche.

 

In diesem Jahr findet bereits zum sechsten Mal das Studentenfestival ThaliaCampus statt, bei dem sich das Thalia Theater für Studierende der Hamburger, aber auch bundesweiter Hochschulen öffnet. Studenten erhalten unter Anleitung der „Profis“ im Theater exklusive Einblicke in nahezu alle Arbeits-bereiche: von der Kostümschneiderei über Regie, Dramaturgie, Öffentlichkeitsarbeit, Disposition und Geschäftsführung bis hin zu Maske, Beleuchtung oder Video. Das Interesse ist groß. Seit 4 Wochen sind Workshopprogramm und Teilnahmelisten veröffentlicht und von den insgesamt 22 angebotenen Workshops sind bereits 5 ausgebucht. In den übrigen 17 Workshops und für Führungen hinter die Kulissen sind noch Plätze frei! Anmeldung unter campus@thalia-theater.de. Das gesamte Programm unter www.thalia-theater.de.

 

Studenten erhalten für alle Vorstellungen im Großen Haus im ThaliaCampus-Zeitraum unter Vorlage ihres Studentenausweises Karten für 5 Euro. Zu vielen Inszenierungen bieten wir zusätzliche Ein-führungen und Nachgespräche an.

 

Zum Abschluss gibt es am 5. Juni eine Party in der Theaterbar Zentrale (Eintritt frei). Im Anschluss an die Vorstellung „Andersen. Trip zwischen Welten“ von Stefan Pucher legen die Musiker Carsten „Erobique“ Meyer und Matthias „Tex“ Strzoda (u.a. Studio Braun und Musik „Andersen“) in der Zentrale auf.

 

Vorstellungen und Stückinformationen

Während des Studentenfestivals ThaliaCampus vom 25. Mai bis 5. Juni 2010 gibt es gegen Vorlage des Studentenausweises Karten für jedes Stück im Großen Haus für 5 Euro. In Einführungs- und Nachgesprächen vor und nach den Vorstellungen beantworten Dramaturgen Fragen zu den Inszenierungen. Kurz-Führungen vor den Vorstellungen bieten einen Blick hinter die Kulissen.

 

Die Party in der Zentrale

Am 5. Juni – dem letzten ThaliaCampus-Tag – im Anschluss an die Vorstellung „Andersen. Trip zwischen Welten“ - steigt die CampusParty in der Zentrale. Die Musiker Carsten „Erobique“ Meyer und Matthias „Tex“ Strzoda (u.a. Studio Braun und Musik „Andersen“) legen für euch auf! Eintritt frei.

 

Die Workshops

Anmeldung unter campus@thal ia-theater.de

Thalia-Mitarbeiter (Schauspieler, Dramaturgen, Techniker, Theaterpädagogen, der Intendant selbst und viele andere) zeigen den Studenten in Workshops wie man Theater macht. Die Workshops finden in der Zeit vom 25. Mai bis 5. Juni im Thalia Theater statt. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos.

Da die Workshops eine Teilnehmerbegrenzung haben, ist eine rechzeitige

Anmeldung empfohlen. Sobald ein Workshop voll ist, können keine Anmeldungen mehr angenommen werden. Es ist möglich, sich für mehrere Workshops anzumelden. Aufgrund der großen Nachfrage können pro Person maximal drei Workshops belegt werden. Schreibt uns gegebenenfalls eine Prioritätenliste, da bestimmte Workshops bereits ausgebucht sein können. Die Anmeldung für noch nicht ausgelastete Workshops ist auch noch während des laufenden Festivals möglich. Ihr erhaltet in jedem Fall eine Benachrichtigung per E-Mail, ob ihr an einem Workshop teilnehmt oder nicht und weitere Informationen zum Treffpunkt etc. Die Teilnahme an den Workshops ist verbindlich! Berücksichtigt werden Anmeldungen mit Angabe von:

Name

E-Mail-Adresse

Hochschule/Studienfach

Diese Daten werden nur zur internen Workshop-Organisation verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Anmeldung und Fragen an campus@thalia-theater.de

 

THALIA.CAMPUS.KANTINE

Wer sich vor oder nach den Workshops stärken möchte, ist in der Thalia-Kantine herzlich willkommen. Täglich wechselnde Gerichte werden dort zum Theater-Preis angeboten.

 

DIE WORKSHOP-LISTE:

DIENSTAG 25. Mai The truth about THE KENNEDYS | 19 – 22.20 Uhr

Einführung 18.30 Uhr

 

1 Abteilung Geschäftsführung

Leitung Heinz-Werner Köster (Verwaltungsdirektor)

Titel „Backstage-Geschichten aus erster Hand: Ein Gespräch mit dem

Verwaltungsdirektor“ inklusive Theater-Führung

Beginn 16 Uhr

Dauer 2 Stunden

Ort Teeraum im Thalia Theater

Teilnehmer max. 20

 

2 Abteilung Geschäftsführung

Leitung Sabina Dhein (Künstlerische Betriebsdirektorin)

Titel „Künstlerische Betriebsdirektion: Schnittstelle zwischen Kunst und Geld,

Wollen und Wirklichkeit“

Beginn 16.30 Uhr

Dauer 1,5 Stunden

Ort Raum 140

Teilnehmer max. 20

 

MITTWOCH 26. Mai Woyzeck | 20 - 22 Uhr

Im Anschluss Nachgespräch

 

3 Abteilung Geschäftsführung

Leitung Joachim Lux

Titel „Wie leitet man ein Theater?“

Beginn 10 Uhr

Dauer ca. 2 Stunden

Ort Intendanzbüro im Thalia Theater, 6. Stock

Teilnehmer max. 20

 

4 Abteilung Künstlerisches Betriebsbüro und Technisches Büro

Leitung Margret Mieruch (Chefdisponentin), Ulrike Rennings (Künstlerisches

Betriebsbüro) und Heidi Stoffers (Technisches Büro)

„4 x Woyzeck rein, 2 x Ödipus raus – Über die Logistik und Organisation hinter den Kulissen des Thalia Theaters“

Beginn 15 Uhr

Dauer 1,5 Stunden

Ort Sitzungszimmer 5. Stock

Teilnehmer max. 20

 

DONNERSTAG 27. Mai Woyzeck | 20 - 22 Uhr

 

5 Abteilung Dramaturgie / Öffentlichkeitsarbeit

Titel „Thalia 2.0. Neue Formen der Theateröffentlichkeit“

Leitung Tarun Kade (Dramaturgie) und Peter Sämann (Presse- und

Öffentlichkeitsarbeit)

Beginn 11 Uhr

Dauer 2 Stunden

Ort Zentrale (Bar Thalia Theater)

Teilnehmer max. 20

 

6 Backstage-Führung hinter die Kulissen

Leitung Claudia Bestenbostel (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)

Beginn 18 Uhr

Dauer 1 Stunde

Treffpunkt Kassenfoyer Thalia Theater

Teilnehmer 20

Empfohlen wird der Vorstellungsbesuch im Anschluss an die Führung um 20 Uhr

(5 €, Karten bitte an der Theaterkasse reservieren)

FREITAG 28. Mai Große Freiheit Nr. 7 | 20 – 21.30 Uhr

Einführung 19.30 Uhr

 

7 Abteilung Dramaturgie - ausgebucht -

Leitung Sandra Küpper (Dramaturgin)

„Spielplangestaltung. Der Beruf des Dramaturgen“

Beginn 16 Uhr

Dauer ca. 2 Stunden

Ort Raum 140

Teilnehmer max. 20

 

8 Backstage-Führung hinter die Kulissen

Leitung Julia Mittelstraß (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)

Beginn 18 Uhr

Dauer 1 Stunde

Treffpunkt Kassenfoyer Thalia Theater

Teilnehmer 20

Empfohlen wird der Vorstellungsbesuch im Anschluss an die Führung um 20 Uhr

(5 €, Karten bitte an der Theaterkasse reservieren)

 

9 Abteilung Inspizienz - ausgebucht -

Leitung Corinna Fussbach (Inspizientin)

Exklusiv-Workshop: 1 Teilnehmer

Titel „Live-Inspizienten-Shadowing. Während der Vorstellung ‚Große Freiheit Nr.

7’ schaust du der vielleicht wichtigsten Frau des Abends dabei zu, wie sie für den

ordnungsgemäßen Ablauf der Vorstellung von ihrem Schalt-Pult aus auf der

Seitenbühne sorgt“

Beginn 18.30 Uhr

Ort Inspizienten-Pult auf der Seitenbühne

Teilnahmebedingung Fähigkeit sich ca. 1, 5 Stunden lang absolut ruhig auf der dunklen Seitenbühne neben dem Inspizienten zu verhalten

 

SAMSTAG 29. Mai Doppelvorstellung

Die Marx-Saga | 14 – 15.50 Uhr und 20 – 21.50 Uhr

Einführungen 13.30 Uhr und 19.30 Uhr

 

10 Backstage-Führung hinter die Kulissen

Leitung Luisa Rubel

Beginn 18 Uhr

Dauer 1 Stunde

Treffpunkt Kassenfoyer Thalia Theater

Teilnehmer 20

Empfohlen wird der Vorstellungsbesuch im Anschluss an die Führung um 20 Uhr.

(5 €, Karten bitte an der Theaterkasse reservieren)

 

SONNTAG 30. Mai Richard II. Solo eines Königs | 17 – 18.30 Uhr

Im Anschluss Nachgespräch

MONTAG 31. Mai Kinder der Sonne | 20 – 21.45 Uhr

Einführung 19.30 Uhr

 

11 Abteilung Regie - ausgebucht -

Leitung Alia Luque (Regie „Ein Liederabend“ und Regieassistentin Thalia Theater)

„Inszenierung eines Liedes am Beispiel von „Ein Liederabend“

Beginn 10 Uhr

Dauer ca. 4 Stunden mit einer Pause

Ort Probebühne I, Thalia in der Gaußstraße

Teilnehmer max. 16 Personen

 

12 Abteilung Schauspiel - ausgebucht -

Leitung Jörg Pohl (Schauspieler)

Titel „Schauspielschule im Schnelldurchlauf“

Beginn 14 Uhr

Dauer ca. 4 Stunden mit einer Pause

Ort Probebühne I, Thalia in der Gaußstraße

Teilnehmer max. 16

Ort Zentrale (Bar Thalia Theater)

Teilnehmer max 10

Empfohlen wird der Vorstellungsbesuch im Anschluss an den Workshop um 20 Uhr

(5 Euro, Karten bitte an der Tageskasse reservieren)

 

DONNERSTAG, 3. Juni Iwanow (Gastspiel) | 20 Uhr

 

18 Abteilung Grafik - ausgebucht -

Leitung Andreas Brüggmann und Judith Löhrs (Grafiker)

„Form und Funktion der Thalia CI (Corporate Identity)“

Beginn 11 Uhr

Dauer ca. 1,5 Stunden

Ort Grafikbüro im 5. Stock

Teilnehmer max 8

19 Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Leitung Ursula Steinbach (Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) und Claudia Bestenbostel (Mitarbeit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)

Titel „Keine Zeit für Tränen. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Theater“

Beginn 12 Uhr

Dauer ca. 2 Stunden

Ort Raum 140 im Thalia Theater

Teilnehmer 15

 

FREITAG, 4. Juni Nach der Probe | 20 – 21.30 Uhr

Einführung 19.30 Uhr

 

20 Abteilung Presse

Leitung Heiko Kammerhoff (Theater- und Kulturjournalist Szene Hamburg /

Hamburger Morgenpost) und Julia Mittelstraß (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Thalia Theater)

Titel „Was soll das!? Theaterkritik und ihre Folgen. Ein Praxistest“

Beginn 11 Uhr

Dauer 2 Stunden

Ort Raum 140 im Thalia Theater

Teilnehmer 15

Teilnahmebedingung: Eine selbst verfasste Rezension von Luk Percevals „Große Freiheit Nr. 7“ bis zum 2. Juni mailen an: presse@thalia-theater.de Empfohlen wird der Vorstellungsbesuch am 28. Mai (5 €, Karten bitte an der Theaterkasse reservieren). Der Text sollte ca 2000 Zeichen umfassen.

 

21 Abteilung Maske

Leitung Julia Wilms (Leitung Maske)

„Was machen Sie eigentlich tagsüber? Einblicke in die Maskenwerkstatt“

Beginn 18.30 Uhr

Dauer 1 Stunde

Ort: Maske

Teilnehmer max 10

 

SAMSTAG, 5. Juni Andersen. Trip zwischen Welten | 20 – 21.30 Uhr

Einführung 19.30 Uhr

Im Anschluss: CampusParty in der Zentrale! Carsten „Erobique“ Meyer und

Matthias „Tex“ Strzoda legen für euch auf!

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 39 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑