Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Augsburg: "Rigoletto" von Giuseppe VerdiTheater Augsburg: "Rigoletto" von Giuseppe VerdiTheater Augsburg:...

Theater Augsburg: "Rigoletto" von Giuseppe Verdi

Premiere am 26. Oktober 2013, 19.30 Uhr im Großen Haus. -----

Rigoletto führt ein Doppelleben: Er verdient sein Geld als hemmungsloser Gesellschafter und böser Narr bei einem gewissenlosen Machthaber und skrupellosen Herzensbrecher. Sein einziges privates Ziel ist es, seine mutterlose Tochter vor den Verführungen seiner eigenen Lebenswelt zu bewahren.

Doch ausgerechnet an den Herzog verliert Gilda ihr Herz und wird zum Opfer einer nächtlichen Entführung. Rigoletto sinnt auf Rache, aber nicht der Herzog, sondern die Tochter läuft dem gedungenen Mörder ins Messer.

 

Musikalische Leitung: Lancelot Fuhry

Inszenierung: Patrick Kinmonth

Bühnenbild: Darko Petrovic

Kostüme: Patrick Kinmonth

Licht: Kai Luczak

Einstudierung der Chöre: Katsiaryna Ihnatsyeva-Cadek

Dramaturgie: Katharina John

 

Der Herzog von Mantua: Ji-Woon Kim

Rigoletto: Jacek Strauch

Gilda: Sophia Christine Brommer

Graf von Monterone: Stephen Owen

Graf von Ceprano: Daniel Holzhauser

Die Gräfin: Jutta Lehner

Marullo: Giulio Alvise Caselli

Borsa: Christopher Busietta

Sparafucile: Vladislav Solodyagin

Maddalena: Kerstin Descher

Giovanna: Wilhelmine Busch

Ein Gerichtsdiener: Erik Völker

Ein Page der Herzogin: Constanze Friederich

Orchester: Augsburger Philharmoniker

Chor: Opernchor des Theater Augsburg

 

Weitere Termine:

Mi 30.10.13 · Sa 02.11.13 · Fr 08.11.13 · So 10.11.13 · Fr 15.11.13 · So 24.11.13 · Sa 30.11.13 · Fr 13.12.13 · Mi 25.12.13 · So 16.02.14 · Di 18.03.14 · Do 10.04.14

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑