Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Dessau in Gefahr: Protestakt vor dem FestaktTheater Dessau in Gefahr: Protestakt vor dem FestaktTheater Dessau in...

Theater Dessau in Gefahr: Protestakt vor dem Festakt

Das Kurt-Weill-Fest des Jahrgangs 2010 erlebte ein eher ungewöhnliches Vorspiel. Rund 1000 Bürger hatten sich am 26. Februar auf dem Theatervorplatz versammelt, um ihren Unmut zum Ausdruck zu bringen über die von der Stadt Dessau-Roßlau ins Spiel gebrachte Streichliste von 13,8 Millionen Euro.

Um diese Summe sollen die Zuwendungen für die kulturellen Einrichtungen, Musikschulen und Schwimmbäder im nächsten Jahr gekürzt werden. Das Anhaltische Theater Dessau würde nach dieser Liste 3,5 Millionen weniger bekommen, was nach den Landesförderrichtlinien die gleiche Kürzung der Landesmittel an das Theater zur Folge hätte. Das wäre das faktische Aus der Spielstätte nach mehr als 200 Jahren Theaterbetriebes.

 

Protestnoten und Grußadressen von Theatern, kulturellen Einrichtungen, von Unternehmen der Stadt und aus dem gesamten Bundesgebiet wurden verlesen. Auch die Landesbühnen Sachsen-Anhalts zeigten Flagge und hatten in Vertretung Christopher Melching und Randolph Götze vom Theater der Altmark als Zeichen der Solidarisierung entsandt. Und obwohl sich Bürgermeister Koschig an der Demonstration vorbei zur offiziellen Eröffnung schlich, war er nicht im Fokus des Protestes.

 

Demonstranten und Redner waren sich einig, dass bei den finanziellen Aussichten der Kommunen das Land und die Bundesrepublik zu höheren Anstrengungen verpflichtet sind, um ihre Nationalkultur zu bewahren und zu pflegen.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑