Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Rampe Stuttgart: Gaumenfreuden aus FrankreichTheater Rampe Stuttgart: Gaumenfreuden aus FrankreichTheater Rampe Stuttgart:...

Theater Rampe Stuttgart: Gaumenfreuden aus Frankreich

09. - 11. Oktober 2009, 19 Uhr (im Rahmen der 10. Französischen Woche):

STYX THÉÂTRE mit

Entremets Entremots, Dîner-spectacle

Ein Theaterabend mit 60 Gästen und sieben Schauspielern, die ein 9-gängiges Menü eines französischen Spitzenkochs servieren. Nehmen Sie Platz an der Tafel und beteiligen Sie sich an der dionysischen Konversation, goutieren Sie Köstlichkeiten und Bonmots.

 

 

»Neugierige Theaterbesucher, Anhänger verbaler Kunstfertigkeit und Liebhaber der französischen Sprache werden an dieser unglaublich originellen, im besten Sinne intellektuellen, ernsten und zugleich erheiternden Aufführung ihre wahre Freude haben.«

Le Figaro, Magazine 2006

 

Inszenierung: Serge Noyelle

Text: Marion Coutris

Bühne: Stéphane Vareillaud

Musik: Marco Quesada

 

Mit: Marion Coutris, Damien Nacfer, Caspar Hummel, Grégori MiegeSerge Noyelle, Patrice Pujol, Noël Vergès

 

Koordination: Petra Weimer, Stephan Bruckmeier, Cordula Treml

Logistik und Organisation Küche: Aline Raymann

 

In französischer Sprache.

Dauer: 2 Stunden

Die begleitenden Weine werden von der Weinhandlung Kreis ausgesucht und zur Verfügung gestellt.

 

www.theaterrampe.de

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑