Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Wiesbaden belohnt ehrenamtliches EngagementTheater Wiesbaden belohnt ehrenamtliches EngagementTheater Wiesbaden...

Theater Wiesbaden belohnt ehrenamtliches Engagement

Das Hessische Staatstheater Wiesbaden belohnt seine Besucher ab dem 1.Januar 2006 für ihr ehrenamtliches Engagement: Mit der e-card des Landes Hessen erhalten die ehrenamtlich aktiven Theaterbesucher 15% Ermäßigung auf die eigene Eintrittskarte an der Theaterkasse und allen bekannten

Vorverkaufsstellen gegen Vorlage der Karte.

 

„Ehrenamtliche Arbeit bildet eine Schlüsselfunktion in der Arbeit vieler Vereine und sozialer Einrichtung. Diese Hilfe muss gefördert werden. Daher freut es uns, dass unser Theater einen kulturellen Beitrag zur Ehrung dieser freiwilligen Mitarbeit leisten kann,“ so Manfred Beilharz, Intendant des

Hessischen Staatstheaters Wiesbaden.

 

Diese Regelung gilt nur für die Inhaber der e-card, nicht für Begleitpersonen. Die festgelegte Ermäßigung von 15% auf den Tageskassenpreis hat keine Gültigkeit bei Premierenveranstaltungen und Veranstaltungen im Rahmen der Internationalen Maifestspiele und der Theaterbiennale Neue Stücke aus Europa 2006.

 

Bei Besuchern, die ohnehin eine Ermäßigung erhalten –wie etwa Studenten - gilt natürlich nur eine Ermäßigung. In diesem Falle wäre die „höhere“ Ermäßigung für

Studenten zu berücksichtigen.

 

Kartenvorverkauf 0611. 132 325

www.staatstheater-wiesbaden.de

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑