Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
„TPC - The Perfect Clone“ eine experimentelle Tanzperformance mit Hologrammen von Sara Blasco „TPC - The Perfect Clone“ eine experimentelle Tanzperformance mit Hologrammen...„TPC - The Perfect...

„TPC - The Perfect Clone“ eine experimentelle Tanzperformance mit Hologrammen von Sara Blasco

Premiere (STREAM): 30. April 2021, je 19:30 Uhr, 20:30 Uhr, 21:30 Uhr, TanzFaktur, STREAMING-PLATTFORM: www.dringeblieben.de

Wer sind wir wirklich? Was ist real? Kontrollieren wir unsere virtuellen Identitäten oder sie uns? TPC ist eine Reise zu der Frage was unsere Persönlichkeit und unsere Identität im analogen wie im virtuellen Leben ausmacht. Auf der Suche nach unserer wahren Identität erfahren wir die Gegensätze zwischen Wunsch und Sein, Schöpfer und Schöpfung, Kontrolle und Kontrollverlust – log dich mit uns ein.

 

Copyright: Alessandro de Matteis

Künstlerische Leitung & Konzept: Sara Blasco / Choreografie: Sara Blasco (in Zusammenarbeit mit Melli Müller und Lisa Hellmich) / Tanz: Melli Müller, Lisa Hellmich und Sara Blasco / Dramaturgie: WEHR51/Hologramme: Tobias Zimmermann/Foto & Video: Alessandro De Matteis Bühnenbild & Bühnentechnik: Tobias Zimmermann und Jan Kutscher/ Musik: Alessandro De Matteis/ Lichtdesign: Jan Kutsche/ Kostüm: Paula Noller/ Make up & Hair: MINSKA/ Assistenz: Lisa Hellmich/ Projektmanagement: Anika Bendel /P & Ö: Mechtild Tellmann

Produktion: Sara Blasco
Koproduziert: WEHR51
Gefördert: Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und Kulturamt der Stadt Köln
Unterstützt: tanz.tausch- tanz und performance festival und Tanzfaktur
Medienkooperation: www.rausgegangen.de
sarablasco.com

Weitere Aufführungen (STREAM):
01.         Mai 2021, je 19:30 Uhr, 20:30 Uhr, 21:30 Uhr
02.         Mai 2021, je 19:30 Uhr, 20:30 Uhr, 21:30 Uhr
Aufführungsdauer ca. 40 Minuten

Veranstaltungsort: TanzFaktur
STREAMING-PLATTFORM: www.dringeblieben.de

TICKETKAUF über die Streamingplattform bzw. die Tanzfaktur – Die Links zu den Streams folgen in Kürze bzw. werden spätestens am 20. April zu finden sein unter www.dringeblieben.de und www.tanzfaktur.eu  

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT WILDEM FEUER - Bundesjugendorchester musiziert

Gleich zu Beginn begeisterte das Bundesjugendorchester unter der inspirierenden Leitung von Francesco Angelico mit der "Karneval"-Konzertouvertüre von Antonin Dvorak, wo Assoziationen zu Berlioz'…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE INQUISITION LÄSST GRÜSSEN - "Don Carlos" von Friedrich Schiller im Schauspielhaus Stuttgart

Die Inszenierung von David Bösch stellt die Personenführung psychologisch deutlich heraus. Das Bühnenbild in der Mitarbeit von Falko Herold bleibt eher blass, Leuchtstäbe erhellen das nächtliche…

Von: ALEXANDER WALTHER

STARK MYTHOLOGISCH GEDEUTET - "Rusalka" von Antonin Dvorak mit dem Theater Heidelberg im Theater Heilbronn

In der Inszenierung von Axel Vornam werden die mythologischen Aspekte dieses im Jahre 1901 in Prag uraufgeführten Werkes konsequent herausgearbeitet. Und auch im Bühnenbild von Tom Musch und den…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE OPER ALS TV-DRAMA

Es war eine Premiere der besonderen Art an einem historischen Ort. Zum ersten Mal gastierte das Nationaltheater Mannheim im Pfalzbau Ludwigshafen - und die Mannheimer Erstaufführung der "Hugenotten"…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT DEM ROSS IN DEN HIMMEL

Marco Stormans Inszenierung stellt die Unsicherheit der Figuren in den Mittelpunkt. Es ist nichts mehr so, wie es war. Die gesellschaftlichen Verabredungen scheitern. Storman arbeitet in diesem…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑