Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Adams Welt" im GRIPS Theater BerlinUraufführung: "Adams Welt" im GRIPS Theater BerlinUraufführung: "Adams...

Uraufführung: "Adams Welt" im GRIPS Theater Berlin

Premiere am 14. März 2015, 16 Uhr im GRIPS Podewil. -----

Adam hat Wut. Große Wut. Die Wut ist so groß, dass er alles, die ganze Welt fortwirft. Es bleibt nichts übrig. Endlich Ruhe! Endlich allein! Adam erfindet die Musik. Das ist schön. Und warm: Sommer, Flusspartie, Unterwasserwelt... lauter Überraschungen und Bilder, die dem Rhythmus der Jahreszeiten folgen – mit viel Gesang, Musik und Bewegung.

 

Vor zwei Jahren hat sichdas Grips Theater erstmals an das das Genre “Theater für die Allerkleinsten” gewagt: 85 ausverkaufte Vorstellungen von "aneinander - vorbei" bis Mitte Februar 2015, drei Festival-Einladungen und die Nominierung für den IKARUS 2011! Grund genug, diese Sparte im GRIPS auszubauen! Dafür konnte der flämische Theatermacher Gregory Caers gewonnen werden, der europaweit auf allen großen Festivals gefeiert wird. Im Sommer 2013 gab er in Berlin seinen Einstand mit der Produktion "Keinen Schritt weiter" mit der GRIPS-ACADEMY-Masterclass.

 

Gemeinsam hat er sich mit den GRIPS-Schauspielern Alessa Kordeck, René Schubert und Regine Seidler und mit unserem langjährigen Schlagzeuger George Kranz in das Abenteuer gestürzt und mit "Adams Welt" eine kleine, große, philosophische Geschichte mit Mitteln aus Tanz, Schauspiel, Musik und bildender Kunst für die Allerkleinsten entwickelt.

 

Regie Gregory Caers

Bühne Karel Vanhooren

Musik Tanja Pannier

Dramaturgie Kirstin Hess

Theaterpädagogik Nora Hoch

 

Mit

Alessa Kordeck

George Kranz

Jens Mondalski

Regine Seidler

 

Öffentliche Voraufführungen am Do., 12.3., und am Fr., 13.3., jeweils 10 Uhr im GRIPS Podewil!

 

Weitere Termine

Apr Do, 09.04.2015, 10.00 Uhr

Fr, 10.04.2015, 10.00 Uhr

Sa, 11.04.2015, 16.00 Uhr

 

 

So, 19.04.2015, 16.00 Uhr

Karten für diese Vorstellung nur über das Fratz Festival

 

Mo, 20.04.2015, 10.00 Uhr

Karten für diese Vorstellung nur über das Fratz Festival

 

Mai Mo, 04.05.2015, 10.00 Uhr

Di, 05.05.2015, 10.00 Uhr

Mi, 06.05.2015, 10.00 Uhr

Do, 07.05.2015, 10.00 Uhr

Jun Mo, 15.06.2015, 10.00 Uhr

Di, 16.06.2015, 10.00 Uhr

Jul Do, 09.07.2015, 10.00 Uhr

Fr, 10.07.2015, 10.00 Uhr

Sa, 11.07.2015, 16.00 Uhr

Mo, 13.07.2015, 10.00 Uhr

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑