Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: CASSANDRA, Tanzstück von Tarek Assam im Stadttheater GiessenUraufführung: CASSANDRA, Tanzstück von Tarek Assam im Stadttheater GiessenUraufführung: CASSANDRA,...

Uraufführung: CASSANDRA, Tanzstück von Tarek Assam im Stadttheater Giessen

Premiere: 19. Februar 2010 | 19.30 Uhr | Großes Haus

nach Motiven aus der gleichnamigen Erzählung von Christa Wolf

Musik von Arvo Pärt, Alban Berg und Arnold Schönberg

 

Sie gehört zu den ungewöhnlichsten Frauen der griechischen Mythologie:

Die Troerin Cassandra, deren Gabe es ist, Geschehnisse zu sehen, bevor sie eintreten. Doch ihr Schicksal ist grausam – niemand will ihren Ahnungen Glauben schenken, denn Troia ist ein Ort, an dem ein Krieg auf der Grundlage einer Lüge geführt wird. Die Wahrheit verkommt zur Farce, und mit ihr auch Cassandras Gabe.

 

Choreograph Tarek Assam und die Tanzcompagnie Gießen folgen unter der musikalischen Leitung von Carlos Spierer den Spuren dieser Frau, die verzweifelt versucht, eine sich permanent im Krieg befindliche Gesellschaft zu retten und sich dabei selbst verliert – eine psychologisch nuancenreiche Fallstudie, die dem Mythos eine brisante Aktualität einhaucht.

 

Choreographie: Tarek Assam | Musikalische Leitung: Carlos Spierer |

Bühne und Kostüme: Lukas Noll

 

Mit: Morgane de Toeuf, Antonia Heß, Svende Obrocki, Magdalena Stoyanova; Keith Chin, Eion Mac Donncha, Victor Villarreal Solis | Philharmonisches Orchester Gießen

 

www.stadttheater-giessen.de

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑