Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: CINEMA LOVERS - Eine musikalische Revue von und mit Dale Albright - Tiroler Landestheater Innsbruck Uraufführung: CINEMA LOVERS - Eine musikalische Revue von und mit Dale... Uraufführung: CINEMA...

Uraufführung: CINEMA LOVERS - Eine musikalische Revue von und mit Dale Albright - Tiroler Landestheater Innsbruck

PREMIERE 13.05.2017, 19.30, KAMMERSPIELE IN DER MESSE. -----

Vier Jahreszeiten, zwei Menschen – und ihr gemeinsamer Lebensweg: Als Kinder begegnen sie sich im Park, sie wachsen auf (Frühling), verlieben sich ineinander (Sommer), heiraten, bekommen Kinder (Herbst), werden alt – und sterben (Winter). Die Höhen und Tiefen dieser Beziehung werden dabei weniger durch gesprochenen Text erzählt, sondern vielmehr mit Songs und Melodien aus zahlreichen Filmen.

 

So wird uns das Schicksal dieser beiden Menschen nähergebracht, die ein Satz durch ihr ganzes Leben begleitet: „Sehen wir uns morgen? Vielleicht.“ Dale Albright ist ein Multitalent auf und hinter der Bühne: Sänger, Lehrer, Regisseur – und Autor. In den Kammerspielen waren bereits mehrere seiner Liederrevuen zu sehen: Elvis has never left the building über den King of Rock’n’Roll, der Elton-John-Abend Ich war Eltons Mutter, das Beatlesstück Help! – Ich bin der 5. Beatle und zuletzt die äußerst erfolgreiche Streisand-Revue Becoming Barbra – Warten auf Streisand.

 

Zum ersten Mal steht nun kein einzelner Star im Fokus einer seiner „Liederabende“, sondern ein Genre: Filmmusik. Neben bekannten Instrumentalstücken sind vor allem Songs zu hören, die sich ins allgemeine Musikgedächtnis eingeprägt haben: „Que Sera, Sera“, „Diamonds Are A Girls Best Friends“, „Somewhere Over The Rainbow“, „I Will Always Love You“ oder „I Could Have Danced All Night“ – um nur einige zu nennen. Mit Petra Alexandra Pippan an seiner Seite wird Dale Albright eine ebenso charmante wie gesangskräftige Unterstützung haben.

 

Regie Dale Albright

Bühne & Kostüme Michael D. Zimmermann

 

Er Dale Albright

Sie Petra Alexandra Pippan

 

18.05.2017 | 20.00

21.05.2017 | 19.30

27.05.2017 | 19.30

28.05.2017 | 19.30

31.05.2017 | 20.00

11.06.2017 | 19.30

23.06.2017 | 20.00

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑