Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Daddy" von Anne Habermehl im Staatsschauspiel MünchenUraufführung: "Daddy" von Anne Habermehl im Staatsschauspiel MünchenUraufführung: "Daddy"...

Uraufführung: "Daddy" von Anne Habermehl im Staatsschauspiel München

Premiere Samstag 20. Juni 2009, 20:00 Uhr im Marstall

 

Die junge Dramatikerin Anne Habermehl erzählt in „Daddy“ vom Überleben in einer beschädigten Welt.

Weicher Stein und eine Haut aus Zement – zwischen diesen Polen bewegen sich die Sehnsüchte der Figuren, die aus zerbrochenen Familien fliehen und aus familiären Rudimenten wieder neue Patchwork-Gemeinschaften gründen. Die Geschwister Jenny und Marco sind vor langem von zu Hause ausgerissen und schlagen sich zusammen durch. Jetzt sucht der Vater sie auf, einsam und alt, auf der Suche nach den Resten einer Familie, die er früher nicht zu halten vermochte. Julian und Silvie sind ein Paar um die 40, das droht, zwischen unerfülltem Kinderwunsch und der Härte ihrer Jobs aufgerieben zu werden. Doch dann verliebt sich Julian in Marco, und das fragile Beziehungsgeflecht aller bricht vollends auf.

 

Zwischen Schulhof, Architektenbüro und Peepshow werden die Koordinaten einer Gesellschaft gespannt, die nach dem Wegfall aller anderen Fixpunkte ihre Utopie allein aus der Liebe zu entwickeln vermag.

 

Werkauftrag des TT Stückemarktes an Anne Habermehl, gestiftet von der Bundeszentrale für politische Bildung

 

Regie Alexander Nerlich

Bühne Christian Sedelmayer

Kostüme Christian Sedelmayer

 

Mit Anne Schäfer, Christina Scholz-Bock, Felix Klare, Hannes Liebmann, Dirk Ossig

 

Nächste Vorstellungen am

Samstag 20. Juni 2009, 20:00 Uhr

Mittwoch 24. Juni 2009, 20:00 Uhr

Donnerstag 02. Juli 2009, 20:00 Uhr

Mittwoch 15. Juli 2009, 20:00 Uhr

Dienstag 28. Juli 2009, 20:00 Uhr

Mittwoch 29. Juli 2009, 20:00 Uhr

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

SHOWEFFEKTE BLITZEN BRILLANT AUF - Musical "Cabaret" im Schauspielhaus/STUTTGART

Durch Liza Minnelli ist das Stück weltberühmt geworden. In der Inszenierung von Calixto Bieito leben die 1920er Jahre in Berlin bei diesem Musical von Joe Masteroff, John Kander und Fred Ebb durchaus…

Von: ALEXANDER WALTHER

LIEBE ZUM BLINDEN BLUMENMÄDCHEN - Charlie-Chaplin-Film "City Lights" mit dem Staatsorchester unter Cornelius Meister im Opernhaus STUTTGART

Diese berühmte US-amerikanische Tragikomödie aus dem Jahre 1931 von Charles Chaplin erfuhr im voll besetzten Opernhaus mit dem exzellent musizierenden Staatsorchester Stuttgart unter der Leitung von…

Von: ALEXANDER WALTHER

RAFFINIERTES VISUELLES WECHSELSPIEL - "Grupo Corpo" im Forum am Schlosspark LUDWIGSBURG

Die Faszination des brasilianischen Tanzes zeigt sich vor allem in der Vereinigung des modernen Balletts mit brasilianischen Formen wie Capoeira und Xaxado. Rumba und Samba entfalten bei…

Von: ALEXANDER WALTHER

VERWIRRSPIEL ZWISCHEN HIMMEL UND HÖLLE - Die Württembergische Landesbühne Esslingen zeigt "Der Boandlkramer und die ewige Liebe"

Im witzig-skurrilen Stück "Der Boandlkramer und die ewige Liebe" in der Bühnenfassung von Marcus Grube nach dem Drehbuch von Ulrich Limmer, Marcus H. Rosenmüller und Michael Bully-Herbig tauchen…

Von: ALEXANDER WALTHER

Widerstand - "Der Kaiser von Atlantis oder Die Tod-Verweigerung" von Viktor Ullmann in der Deutschen Oper am Rhein

Die geplante Uraufführung von Viktor Ullmanns Oper "Der Kaiser von Atlantis" kam 1944 im KZ Theresienstadt nicht zustande. Der Komponist Ullmann und der Librettist Peter Kien waren dort inhaftiert und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑