Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Die Wahrheit über Monte Verità" von Constanza Macras | Dorkypark - Schauspiel Leipzig Uraufführung: "Die Wahrheit über Monte Verità" von Constanza Macras |...Uraufführung: "Die...

Uraufführung: "Die Wahrheit über Monte Verità" von Constanza Macras | Dorkypark - Schauspiel Leipzig

Mi, 06. November 2013, 19:30, Residenz, Do, 07. November, 22:00, Residenz. ----

„Die Wahrheit über Monte Verità“ wird als Site-Specific Performance in der Residenz in der Baumwollspinnerei gezeigt und ist thematisch eingebettet in Constanza Macras` Performance Reihe „The Nature of Crisis“, die sich mit zentralen Themen wie Ökologie und Ökonomie im Spannungsverhältnis von Natur und Krise auseinandersetzt.

Das Projekt „Die Wahrheit über Monte Verità“ konzentriert sich auf die Reformbestrebungen Rudolf von Labans, wie er sie in seiner „Schule für Kunst“ auf dem Monte Verità in der Schweiz entwickelt hat. Labans Utopie eines befreienden Tanzes in Einklang mit der Natur steht in einem engen Zusammenhang mit der Kritik an der zunehmenden Technologisierung und Urbanisierung der Moderne.

 

Diese Kritik ist auch im expressionistischen Stummfilm zu finden, vor allem in „Metropolis“ (1927) von Fritz Lang. Die Produktion „Die Wahrheit über Monte Verità“ von Constanza Macras | Dorkypark versucht deshalb nicht nur, die Tanzkunst Labans künstlerisch zu rekonstruieren und neu zu interpretieren, sondern setzt diese Ideen auch in Bezug zum filmischen Expressionismus. Die Baumwollspinnerei im Leipziger Westen ist ein prädestinierter Ort, der die Diskrepanzen der Moderne, zwischen Technologisierung, Industrialisierung, Urbanisierung wie der damit verbundene Wandel der Gesellschaft symbolisiert und Raum für neue Ideen im Kunst- und Kulturbereich schafft.

 

Eine Produktion von Constanza Macras | Dorkypark in Koproduktion mit dem Schauspiel Leipzig und der euro-scene Leipzig

 

Gefördert durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ (NPN) Koproduktionsförderung Tanz aus Mitteln des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑